www.kultbote.de
Buch der Woche
Dr. Martha Schad. Foto: Andrea Pollak
Münchens OB Christian Ude und Stephan Schwarz vom SWM. Foto: Andrea Pollak

Münchens OB Christian Ude und Stephan Schwarz vom SWM. Foto: Andrea Pollak

Dr. Martha Schad.
Foto: Andrea Pollak

München von unten und
von seiner schönsten Seite
Neue Bücher von Christian Ude und Martha Schad

Unsere München-Empfehlungen diese Woche: „Quellen für München“ von Christian Ude und „Frauen in Bronze und Stein“ von Martha Schad und Claudia Mayr. Zwei Bücher, die den Leser dazu bringen, die Stadt wieder mal mit neuen Augen zu sehen – in die Tiefe gehend und trotzdem äußerst lebendig und unterhaltsam,
sehr empfehlenswert!

Christian Ude, Quellen für München
Lebensart im Einklang mit Technologie und Ökologie

"Das Beste ist das Wasser", so Klaus Podak, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, und das Münchener Trinkwasser ist eines der besten in Europa! Alles Wissenswerte rund um das Thema Münchener Wasser wird in diesem Werk fachkundig, in die Tiefe gehend und trotzdem äußerst lebendig und unterhaltsam dargestellt: von einer Radtour entlang der Quelle des Münchener Trinkwassers im Mangfalltal, der Rolle von Forelle und Saibling, den Aufgaben des Waldes oder den besonderen geologischen Gegebenheiten, über eine Kulturgeschichte des Wassers, den Einfluss von Max von Pettenkofer, bis hin zu den Zusammenhängen zwischen Gesundheit und Wasser oder der ökologischen Bewirtschaftung. Neben Informativem finden sich auch literarische Beiträge - denn Wasser ist nicht nur das wichtigste Urelement, sondern regt auch unsere Phantasie an, entspannt und belebt!
Christian Ude, Quellen für München, Hanser Verlag (www.hanser.de), 228 Seiten,
ISBN 3-446-41457-6, 14,90 Euro.
Das Buch wurde übrigens von OB Ude und dem Geschäftsführer Versorgung und Technik der Stadtwerke München, Stephan Schwarz, jetzt in der Buchhandlung Hugendubel am Marienplatz präsentiert.

Claudia Mayr/Martha Schad,
Frauen in Bronze und Stein – München -

„München gleicht einer gefeierten Frau, lächelnd ihrem Triumphe hingegeben, sie war heiter, feiertäglich und international wie keine zweite.“ Dies schrieb die 1870 in München geborene Dichterin Annette Kolb. In dieser heiteren Stadt gab es zahlreiche umjubelte Schriftstellerinnen, Schauspielerinnen, Malerinnen, Sängerinnen, Kabarettistinnen und Tänzerinnen. Es gab namentlich bekannte Arbeiterinnen, Pazifistinnen, Widerstandskämpferinnen und Wissenschaftlerinnen. Welche dieser Frauen wurden mit einem Denkmal, einer Porträtbüste geehrt und damit im Stadtbild beachtet? Zahlreich sind künstlerische Darstellungen der Gottesmutter Maria, die in diesem Buch nur als Patrona Bavariä gezeigt wird. Aber es findet sich weder eine der vier Königinnen Bayerns noch eine königliche Prinzessin neben den zahlreichen Darstellungen der bayerischen Könige. Claudia Mayr hat sich mit ihrer Kamera auf den Weg gemacht und Erstaunliches gefunden: die Darstellung von historischen Frauen, mythologische Figuren, Frauen als Allegorien, reale und abstrakte Frauen und Mädchen sowie Frauendarstellungen an Denkmälern für große Männer. Die Historikerin Martha Schad verfasste die Bildunterschriften und die Künstlerinnen- und Künstlerporträts. Ein Stück Frauengeschichte in München sichtbar zu machen, anhand dieser Darstellungen in Bronze und Stein, das ist das Anliegen dieses Buches.
Claudia Mayr fotografiert seit über zehn Jahren in ihrer Freizeit Frauen-Denkmäler weltweit und hat ihre Bilder bereits in 18 Ausstellungen in München und Hamburg präsentiert.
Martha Schad studierte Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Augsburg. Martha Schad ist Historikerin und Autorin zahlreicher Frauenbiographien, darunter »Bayerns Königinnen«, »Frauen gegen Hitler«, »Hitlers Spionin – Das Leben der Stephanie von Hohenlohe«, »Kaiserin Elisabeth und ihre Töchter«, »Cosima Wagner und König Ludwig II. – Briefe«, »Mozarts erste Liebe«, »Stalins Tochter – Das Leben der Swetlana Allilujewa« sowie »Gottes mächtige Dienerin – Schwester Pascalina und Papst Pius XII.«
Claudia Mayr/Martha Schad, Frauen in Bronze und Stein, stiebner Verlag
(www.stiebner.com), 160 S. , 115 Abb., ISBN 978-3-8307-1043-1, 14,90 Euro.
zu Dr. Martha Schad siehe auch >> hier

Münchner Wasser, einfach genial - Buchpräsentation Christian Ude. Foto: Andrea Pollak
Münchner Wasser, einfach genial - Buchpräsentation Christian Ude. Foto: Andrea Pollak
Münchner Wasser, einfach genial - Buchpräsentation Christian Ude. Foto: Andrea Pollak
Münchner Wasser, einfach genial - Buchpräsentation Christian Ude. Foto: Andrea Pollak

Münchner Wasser, einfach genial - Buchpräsentation Christian Ude.
Foto: Andrea Pollak

[Titelseite] [Bücher] [Schmöker] [Musik] [Filme] [Computerspiele] [Spiele] [Veranstaltungen] [Archive] [Buch Archiv 6] [Buch Archiv 7] [Buch Archiv 8] [Buch der Woche] [Hörbuch Archiv 1] [CD Archiv 3] [CD Archiv 4] [DVD Archiv 1] [Spiele Archiv 1] [isarbote.de] [Impressum]