www.kultbote.de
Hörbuch Archiv 1

Lesung Frieda – Monolog von Andreas LechnerLesung Frieda – Monolog von Andreas Lechner

Anrührend, einfühlsam, spannend: Zeitgeschichte und Literatur in einem, wunderbar dargeboten von Schauspieler und Regisseur Andreas Lechner, der auch die Musik dazu schrieb.
Im Monolog FRIEDA wird das Leben von Frieda Maria Lechner, einer Zeitzeugin vor 1945, der Wirtschaftswunderjahre, bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts, beschrieben. Sie ist die Tochter des Münchner Gastronomen und Olympia-Gold- und Bronzemedaillengewinners im Schwergewichtheben, Josef Strassberger.
"Am 1. Mai bin ich auf die Welt kommen
Und mein Papa hat mir mal gesagt
Du hast Dir ja einen schönen Tag ausgesucht.
Nix wie gschossn ist da worden"…
Andreas Lechner, 1959 in München geboren, studierte von 1978 bis 1983 am Richard-Strauß-Konservatorium in München Musik. Zwischen 1978 und 1990 widmete er sich mit seiner Gruppe "guglhupfa" dem Musikkabarett. Bei Josef Bierbichlers Film "Triumph der Gerechten" (1987) wirkte Lechner als Darsteller und Produktionsassistent mit.
Lesung Frieda – Monolog von Andreas Lechner, Km Media (www.komplett-media.de), 1 CD, 49 min, BestNr.: CDA16137, ISBN 978-3-8312-6137-6, 12,95 Euro.

HÖRBUCH-ARCHIV

T.C. BoyleI like to be in America!
T.C. Boyle, América

Boris Aljinovic trifft genau den nötigen bitterbösen, zuweilen satirisch pointierten Tonfall und macht diese Lesung zu einem Hörgenuss ersten Ranges - genial geschrieben und hörlich in Szene gesetzt. Im Kopf läuft ein Thriller ab!
Es beginnt buchstäblich mit einem Zusammenprall der Kulturen. Delaney, ein gut situierter, liberaler Weißer, fährt auf einer kurvenreichen Strecke einen Mann an: Cándido, einen illegalen mexikanischen Einwanderer, der versucht, mit seiner jungen Frau América im „Gelobten Land“ der Vereinigten Staaten sein Glück zu suchen. Von da an kreuzen sich beider Wege immer wieder. Zufall?
T.C. Boyle, América, der hörverlag (www.hoerverlag.de), 4 CD, 280 Minuten,
ISBN 978-3-86717-008-6, 24,95 Euro.


Karl Valentin, Im BesonderenEinzigartig!
Karl Valentin,
Im Besonderen

5 CDs, ein Beibüchlein – die Stunden vergehen wie im Flug in einer Dimension, die gleich um die Ecke liegt, also eigentlich unsere ist, darum fühlen wir uns dort auch gleich wie zuhause und fragen uns doch, ob wir oder wer auch immer nicht vertauscht wurden. Was ich damit meine: Warum zum Teufel fühle ich mich hier so heimelig?!
Vor Karl Valentin und Liesl Karlstadt ist nichts sicher. Mit der unerbittlichen Schärfe ihres Witzes durchbohren sie sämtliche Kategorien der Wirklichkeit und demontieren alle Regeln der Kunst. Karl Valentin – der Linksdenker. Bertolt Brecht hielt ihn für einen „durchaus komplizierten, blutigen Witz“. Kurt Tucholsky bewunderte „ seinen Höllentanz der Vernunft um beide Pole des Irrsinns“. Inzwischen ist Karl Valentin auch von der Literaturwissenschaft als einer der bedeutendsten Vertreter der literarischen Moderne anerkannt. Seine Stimme hat einen unverwechselbaren Klang und sein Sprachduktus wurde zum Markenzeichen. Der weitaus größte Teil seines Werkes besteht aus Sprachaufnahmen. So kommt es, dass man Valentin in erster Linie dann als „authentisch Valentin“ wahrnimmt, wenn man ihn hört. Er ist für uns primär zu einem akustischen Künstler geworden. Zum 125. Geburtstag von Karl Valentin.
Die fünfteilige Themen-Edition enthält folgende Einzelbände:
Karl Valentins wahrhaftige Weltbetrachtung
Karl Valentin und die Gesundheit
Karl Valentin und die Frauen
Karl Valentins sprachliche Wirrungen
Karl Valentin und die Musik.
Karl Valentin, Im Besonderen, der hörverlag (www.hoerverlag.de), 5 CD, 340 Minuten,
ISBN 978-3-86717-051-2, 49,95 Euro. Genial!


Michail Bulgakow, Der Meister und MargaritaHörbuch des Jahres
(Jury der hr2-Hörbuchbestenliste)
Michail Bulgakow,
Der Meister und Margarita

Ein wahres Meisterwerk – das Buch sowieso, aber auch als Hörbuch offenbart es seine ganz besonderen Qualitäten bzw. eröffnet Facetten, die nur hörbar sind. Hörbar mit Gänsehaut! Ein machtvoller Rausch!
Sprechen Sie nie mit Unbekannten! Der Redakteur Berlioz und Besdomny, ein junger Lyriker, tun es dennoch, und unglaubliche Dinge geschehen. Im Varieté regnet es Rubelscheine, die schöne Margarita verwandelt sich in eine Hexe und etliche Leute schwören, einen sprechenden schwarzen Kater gesehen zu haben. Der Teufel selbst ist nach Moskau gereist, um am Karfreitag seinen alljährlichen Hexenball abzuhalten und um den Spießern, Denunzianten und Gierhälsen der Stadt ordentlich eins auszuwischen.
Michail Bulgakow, Der Meister und Margarita, der hörverlag (www.hoerverlag.de), 10 CD,
692 Minuten, ISBN 978-3-86717-114-4, 49,95 Euro.


Werner Bräunig, RummelplatzAbsolut hörenswert!
Der berühmteste ungedruckte Roman der DDR-Literatur
Werner Bräunig, Rummelplatz

Noch ein Werk, das mir meinen Urlaub versüßte! Bei einem Glas Rotwein verwandelte sich die Nacht mit der Stimme von Jörg Gudzuhn in ein berauschendes DDR-Panoptikum.
Nach 40 Jahren erstmals veröffentlicht: Werner Bräunigs »Rummelplatz« zeichnet ein so ungeschminktes Bild der frühen DDR-Jahre, dass der Autor seinerzeit in Ungnade fiel und eine Veröffentlichung des Buchs unmöglich wurde. In keinem anderen Roman sind die Gründerjahre in Deutschland so ungeschönt, mitreißend und dabei literarisch brillant dargestellt. Das Opus magnum eines früh Verstorbenen und zu Unrecht Vergessenen, gelesen von Jörg Gudzuhn.
Werner Bräunig, 1934 geboren, verfasste 1959 für die Bitterfelder Konferenz den Aufruf "Greif zur Feder, Kumpel". Als schreibender Arbeiter galt er als große Hoffnung der jungen DDR-Literatur, bis der Roman "Rummelplatz" 1965 auf dem 11. Plenum angegriffen wurde. Er starb 1976 in Halle.
Werner Bräunig, Rummelplatz, Der Audio Verlag (www.der-audio-verlag.de ),
6 CDs 476 Minuten, ISBN 978-3-89813-674-7, 29,99 Euro.


Mark Brandis – Bordbuch Delta VIIMark Brandis – Bordbuch Delta VII

Zurücklehnen, Augen schließen und sich in die unendliche Weite des Weltraums katapultieren lassen! Nichts ist unmöglich. Schön möglich, dass das etwas kindisch ist, aber es muss einfach sein. Das Abenteuer gleich nebenan, hält man das für möglich?! Ja! Das ist Kult und Muss!
Hörspiel nach dem gleichnamigen SF-Bestseller von Nikolai v. Michalewsky. Die Kult-Science-Fiction-Serie der 70er und 80er Jahre - Nach "Perry Rhodan" das erfolgreichste deutsche Weltraumabenteuer. Nun endlich als Hörspiel! Im 22. Jahrhundert bedroht der Putsch des Generals Gordon B. Smith aus Texas die Union Europas, Amerikas und Afrikas. Der deutsche Testpilot Mark Brandis fliegt den Prototypen Delta VII – ein Raumschiff, das mit einem revolutionär schnellen Antrieb ausgestattet ist. Er und die anderen Mitglieder der kleinen Mannschaft unter Commander Harris kehren nach wochenlangem Testflug in eine veränderte Welt zurück ...
Mark Brandis – Bordbuch Delta VII, steinbach sprechende bücher (www.sprechendebuecher.de), 1 CD, 36 Minuten, ISBN 978-3-88698-918-8, 9,99 Euro.


Karl May, Der OrientzyklusKarl May, Der Orientzyklus

Augen schließen – und die Wüste lebt! Von Bagdad nach Stambul, durchs wild Kurdistan, durch das Land der Skipetaren, in den Schluchten des Balkan und last but not least die Begegnung mit dem Schut. Das ist atemberaubend, das ist Klasse, da läuft ein Film im Kopf ab, wie er schöner und wirklicher nicht sein könnte. Karl May wie er lebt und lebt bzw. schreibt und lebt!
Wer Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Sir David Lindsay leibhaftig bei ihren Abenteuern zwischen Algerien und Istanbul erleben möchte, der muss mit dieser originalgetreuen, effektvollen Hörspielinszenierung in den Orient abtauchen. Fast 140 Sprecher, dazu eine aufwendige Geräuschkulisse sowie die stimmungsvoll orchestrierte Musik von Pierre Oser garantieren elf Stunden packende Unterhaltung. Der Orientzyklus umfasst die Bände Durch die Wüste, Durchs wilde Kurdistan, Von Bagdad nach Stambul, In den Schluchten des Balkan, Durch das Land der Skipetaren, Der Schut. Karl Mays Orientzyklus zählt neben den Winnetou-Werken zu den beliebtesten und meistgelesenen Arbeiten des Schriftstellers. Im sechsbändigen Orientepos erreicht er einen Höhepunkt seines erzählerischen Könnens. Obwohl sich die Motive (insb. Gefangennahmen, Befreiungen, Kämpfe, Gerichtsverhandlungen) immer wieder wiederholen, fesselt die Geschichte bis heute ganze Generationen von Lesern. Die Titel der einzelnen Bände wurden zu geflügelten Worten, zahlreiche Leser machten und machen sich auf zu den Schauplätzen der Reise Kara Ben Nemsis und messen sich darin, den langen Namen Hadschi Halef Omars möglichst schnell und fehlerfrei aufzusagen. Die Orientbände sind zwischen 1881 und 1888 zunächst als Fortsetzungsromane in der Wochenzeitschrift "Deutscher Hausschatz in Wort und Bild" bei Friedrich Pustet in Regensburg veröffentlicht worden. Die erste Geschichte mit den beiden Protagonisten Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar erschien unter dem Titel „Giölgeda padishanün“. 1892 eröffnete der Zyklus die im Verlag Fehsenfeld erschienenen „Gesammelten Reiseromane“ Mays. Für die Buchausgabe überarbeitete der Autor die ursprünglich sieben Erzählungen und verteilte sie neu auf sechs Bände. Das als Anhang im sechsten Band „Der Schut“ erschienene Kapitel, in dem der Tod des edlen Rappen Rih beschrieben wird, verfasste er eigens für die neue Ausgabe. Später erschienen die Bände in bearbeiteten Fassungen des Karl-May-Verlags (GWR und GWB 1-6), die ersten fünf Bände liegen seit 1988 außerdem im Rahmen der historisch-kritischen Edition "Karl Mays Werke" vor.
Karl May, Der Orientzyklus, der hörverlag (www.hoerverlag.de), Sprecher: Rufus Beck, Sylvester Groth, Matthias Koeberlin, Matthias Habich, Michael Mendl, u.v.a. Regie: Walter Adler. Produktion: Westdeutscher Rundfunk, 2007, 12 CD, 660 Minuten,
ISBN 978-3-86717-143-4, 79,95 Euro.


GROSSE DENKER – SammelboxGROSSE DENKER – Sammelbox

Wer mehr wissen will, ist hier richtig. Intelligent und anspruchsvoll aufbereitet. Ein Hörgenuss! Wissen elegant und ansprechend vermittelt.
Die Reihe “Große Denker” erzählt die bewegenden Lebensgeschichten und revolutionären Ideen großer Vordenker und Philosophen der Weltgeschichte. Pro CD werden vier große Denker portraitiert. Die wichtigsten Fakten und Eckpunkte zu deren Leben, Werk und Wirkung sind eingebettet in die passende Atmosphäre und musikalisch umrahmt.
20 Vordenker und Philosophen von Konfuzius bis Jean-Paul Sartre, audio media Verlag (www.audiomedia.de), Sprecher: Achim Höppner, 5 CDs, 326 Min.,
ISBN 978-3-939606-15-4, 29,90 Euro.


Joel ben Izzy, Der Geschichtenerzähler oder das Geheimnis des GlücksJoel ben Izzy, Der Geschichtenerzähler oder das Geheimnis des Glücks

Ein wahres Hörvergnügen –magische Geschichten, die das Herz erwärmen!
Die wahre Geschichte eines Mannes, der durch die Welt reist, um Geschichten der Weisheit und des Glücks zu erzählen. Bis er plötzlich seine Stimme verliert … Ein großes magisches Hörvergnügen über den Sinn des Lebens - mit einem wunderbaren Ende. Klug, warmherzig und hinreißend erzählt: Dieses Hörbuch macht glücklich. Joel ben Izzy lebt als Geschichtenerzähler und Story Consultant in Berkeley, Kalifornien. Die Jerusalem Post bezeichnete ihn als „Mischung aus Cowboy und Rabbi“. Er hat Literaturwissenschaft, Kreatives Schreiben und Story Telling an der Universität Stanford studiert. Anschließend reiste er viele Jahre durch die Welt und arbeitete als Lehrer und Geschichtensammler und -erzähler.
Joel ben Izzy, Der Geschichtenerzähler oder das Geheimnis des Glücks, steinbach sprechende bücher (www.sprechendebuecher.de), Sprecher Heikko Deutschmann, 4 CD, Länge: 310 Min., ISBN 978-3-88698-922-5, 19,99 Euro.


ScheerbartianaScheerbartiana

Schauer des Vergnügens (und der Erleuchtung) laufen einem beim Hören dieser unerhörten Geschichten den Rücker runter – Massage für Leib und Seele!
“Es wird – hoffentlich! – nicht nötig sein, Scheerbart als Dichter vorzustellen. Obgleich seine Bücher, die es so sehr verdient hätten, keine hohen Auflagen erreicht haben und, wie es scheint, jetzt völlig vom Markt verschwunden sind, hat es doch eine Zeit gegeben, die dem humorvollsten Phantasten und dem phantasievollsten Humoristen der modernen deutschen Literatur wenigstens die platonische Anerkennung nicht schuldig blieb. Die Zeit aber, die diesen kosmischen Spötter als sich zugehörig erkennen wird, diese Zeit, daran zweifle ich nicht, wird noch kommen. Es wird die Zeit sein, die von Freiheit des Menschen und seiner Gedanken- und Gefühlswelt wissen und die hinter dem dröhnenden Lachen des Dichters, der seine philosophischen Romane auf dem Mond und dem Jupiter spielen läßt, den tiefsten sozialen Ernst heraushören wird.“ (Erich Mühsam). Die hoerbuchedition words & music nahm die Prophezeiung Erich Mühsams, die er Mitte der 1920er Jahre niederschrieb, wortwörtlich – und hat nun einige literarische Kostbarkeiten des Dichters Paul Scheerbart (1863-1915) als Hörbuch herausgebracht. Es handelt sich um eine Auswahl kürzerer Prosatexte, die einen tiefen Einblick in die Gedankenwelt des humorvollsten Phantasten und phantasievollsten Humoristen der modernen deutschen Literatur ermöglichen sollen, vorgetragen von Andreas Mannkopff und musikalisch „scheerbartisiert“ von Kurt Holzkämper + Phon B. Dazu gibt es ein umfangreiches Booklet mit vielen Informationen und phantastischen Zeichnungen des Dichters und Graphikers Paul Scheerbart.
Scheerbartiana, 1 Audio CD / Stereo / Laufzeit: ca. 76 Minuten / Produktion: hoerbuchedition words & music (www.words-and-music.de),
ISBN 978-3-9811778-1-7, 14,95 Euro.

[Titelseite] [Bücher] [Schmöker] [Musik] [Filme] [Computerspiele] [Spiele] [Veranstaltungen] [Archive] [Buch Archiv 6] [Buch Archiv 7] [Buch Archiv 8] [Buch der Woche] [Hörbuch Archiv 1] [CD Archiv 3] [CD Archiv 4] [DVD Archiv 1] [Spiele Archiv 1] [isarbote.de] [Impressum]