www.kultbote.de
Thriller

Bonda_KDas_Maedchen_aus_dem_Norden_178490Katarzyna Bonda,
Das Mädchen aus dem Norden

Polens Krimikönigin braucht den internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Mit ihrem neusten Werk hat sie sich in die Thriller-Elite geschrieben.
Aufregend, spannend, überraschend.

Nach einem Aufenthalt im Ausland kehrt die Profilerin Sasza Załuska zurück in ihre Heimatstadt Danzig. Sie hat beruflich und privat viel durchgemacht. Eine verdeckte Ermittlung endete in einer Katastrophe. Verbrennungen und das Trauma einer Geiselnahme blieben zurück. Nun soll Schluss sein mit Verbrechen und unstetem Leben. Sasza erhofft sich ein ruhiges Dasein an der Seite ihrer kleinen Tochter. Doch kaum in Danzig angekommen, erhält sie einen lukrativen Auftrag: Der Inhaber eines Musikclubs bittet sie, die Hintergründe von wiederholten Erpressungen und Morddrohungen aufzudecken. Für die Ermittlerin eine vermeintlich einfache Aufgabe. Kurz darauf gibt es einen Anschlag auf den Club, bei dem ein Mensch stirbt. Sasza Załuska beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen.
Eine Entscheidung, die sie bald bereut.
Katarzyna Bonda, Das Mädchen aus dem Norden, Heyne Paperback (www.randomhouse.de), ISBN 978-3-453-27074-9, 16, 99 Euro.

 

Heitz_2Markus Heitz,
Des Teufels Gebetbuch

Der Bestseller-Autor Markus Heitz ist Garant für pures Lesevergnügen. Auch diesmal wieder gelingt ihm das in seinem neuen Mystery-Thriller „Des Teufels Gebetbuch“ - ein perfekter Mix aus Unheimlichem, Bösen und subtilem Horror.
Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben.
Markus Heitz, Des Teufels Gebetbuch, Knaur Hardcover (www.droemer-knaur.de),
672 Seiten, ISBN 978-3-426-65419-4, 16,9 Euro.

 

Demon_1Douglas Preston/Lincoln Child, Demon

Ein neuer Fall für Special Agent Pendergast, ein neuer atemloser Plot, ein neuer Meiserthriller von Preston/Child!
In der Kleinstadt Exmouth an der Küste von Massachusetts soll Special Agent Pendergast den Raub einer wertvollen Weinsammlung aufklären. Im Weinkeller stößt er überraschend auf eine frisch zugemauerte Nische. Hinter der Wand sind Ketten zu finden, außerdem ein menschlicher Fingerknochen. Offenbar wurde hier vor langer Zeit jemand lebendig eingemauert. Die Einbrecher haben das Verlies geöffnet, das Skelett herausgeholt und die Mauer wieder geschlossen – der Weinraub war anscheinend reine Ablenkung. Schnell muss Pendergast lernen, dass Exmouth eine äußerst dunkle Vergangenheit hat. Das Skelett ist nur der erste Hinweis auf eine Verfehlung aus alter Zeit, die bis heute ungesühnt ist.
Douglas Preston/Lincoln Child, Demon, Knaur Hardcover (www.droemer-knaur.de),
416 Seiten, ISBN 978-3-426-65402-6, 19,99 Euro.

 

NowStephan R. Meier, Now –
Du bestimmst, wer überlebt

Genialer dystopischer Roman – und im besten Sinne des Wortes furchterregend aktuell.
Ein Mann streunt durch dichte Wälder, immer auf der Flucht vor herannahenden Drohnen, die seinen Tod bedeuten können. Sein Name ist Spark. Noch vor Kurzem wurde sein Leben von dem intelligenten Algorithmus NOW geregelt, und Spark hatte alles: Gesundheit, Sex, Nahrung. Doch dann entdeckte er, was hinter dem Tod seines Vaters steckt. Wie gefährlich die Allmacht NOWs ist. Und dass die Frau, die er liebt, verstoßen wurde – dorthin, wo jeden Tag das nackte Überleben auf dem Spiel steht. Damit beginnt Sparks Kampf. Für die Zukunft der Welt.
Für die Liebe seines Lebens.
Stephan R. Meier, Now – Du bestimmst, wer überlebt, Penguin Verlag
(www.randomhouse.de), ISBN 978-3-641-20045-9, 9,99 Euro.

 

SamWilsonSam Wilson,
Im Zeichen des Todes

Im Zeichen des Todes ist das Debüt von Sam Wilson – unter welchem Sternzeichen er geboren ist, will man lieber gar nicht wissen, denn Sternzeichen bestimmen sein ganzes Buch – und machen es schwindelerregend und zu einem ganz
eigenem Leseerlebnis
.
Es ist ein gnadenloses System, in dem die Geburtsstunde darüber entscheidet, ob man ein Leben in Reichtum oder Armut und Elend führt. Niemand schafft es aus eigener Kraft. Die Sterne sind Gesetz. Und sie bringen den Tod … Als eine Mordserie von unvergleichlicher Brutalität die Stadt erschüttert, ruhen alle Augen auf Detective Jerome Burton und Profilerin Lindi. Der eine glaubt an seinen Jagdinstinkt, die andere an die Macht der Sterne – und beide wissen, dass sie es mit dem gefährlichsten Verbrecher zu tun haben, den die Stadt je gesehen hat. Doch sein Plan ist so finster, dass er alles Vorstellbare übersteigt …
Sam Wilson, Im Zeichen des Todes, Penhaligon Paperback (www.randomhouse.de),
ISBN 978-3-7645-3173-7, 14,99 Euro.

 

TwinPeaksMark Frost, Die geheime Geschichte von Twin Peaks

Twin Peaks - die Kultserie kehrt 2017 zurück – und als Vorbereitung ist dazu Mark Frosts Buch nur zu empfehlen – spannend zu lesen und liebevoll aufgemacht.
An einem Tatort taucht ein Dossier mit rätselhaftem Inhalt auf. Es enthält Informationen über Vorkommnisse in Twin Peaks, die sich vor 25 Jahren ereignet haben. Wer ist der Verfasser, der sich nur »Der Archivar« nennt? Und worum geht es ihm? FBI-Special-Agent T. P. folgt der Spur des Archivars durch Briefe, Zeitungsartikel, Fotos und mehr. Seite für Seite dringt TP tiefer vor in die Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner – und stößt auf das dunkle Geheimnis von Twin Peak. 25 Jahre nach Ausstrahlung der Fernsehserie kehrt jetzt Mark Frost nach Twin Peaks zurück. Sein raffiniert erzählter Roman vereint die bislang unbekannte Geschichte mit den mysteriösen Ereignissen der Kleinstadt zu einer großen Suche nach der Wahrheit.
Mark Frost, Die geheime Geschichte von Twin Peaks, Kiepenheuer & Witsch
(www.kiwi-verlag.de), 368 Seiten, Leinen, ISBN 978-3-462-04815-5, 39,90 Euro.

 

Cody McFadyen, Die Stille vor dem TodCody McFadyen,
Die Stille vor dem Tod

Smoky Barrett ist zurück - nach Ausgelöscht und Das Böse in uns der neue Psychothriller aus der Smoky Barrett-Reihe von Cody Mcfadyen - Hochspannung mit Gänsehaut-Potenzial!
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.
Cody McFadyen, Die Stille vor dem Tod, Bastei Lübbe Hardcover (www.luebbe.de),
478 Seiten, ISBN 978-3-7857-2566-5, 22,90 Euro.

 

Michael Connelly, ScharfschussMichael Connelly, Scharfschuss

Fall Nr. 19 für den legendären Ermittler Harry Bosch: der neue packende Thriller von US-Bestseller-Autor Michael Connelly.
Orlando Mercer, ein mexikanischer Musiker, ist vor zehn Jahren bei einem Open-Air-Auftritt angeschossen worden; angeblich versehentlich. Jetzt ist Mercer tot – von der Kugel in seinem Körper über die Jahre schleichend zu Tode gebracht. Harry Bosch und seine neue Partnerin Lucia Soto vom LAPD glauben nicht, dass es nur ein dummer Zufall war. Da sich alles auf einem großen Platz direkt vor einem Hotel abspielte, gibt es genügend Aufnahmen von Überwachungskameras. Eine Auswertung zeigt, dass die Kugel aus einem Hotelfenster abgefeuert wurde und eigentlich dem Trompetenspieler aus Mercers Mariachi-Band galt. Dieser war in direkter Schusslinie, bewegte sich aber Sekundenbruchteile vorher weg, so dass es Mercer traf. Bosch ist vollkommen klar, dass es ein gezielter Mordversuch war. Aber wer tötet einen einfachen Musiker?
Michael Connelly, Scharfschuss, Droemer Hardcover (www.droemer-knaur.de),
ISBN 978-3-426-28143-7, 22,99 Euro.

 

WinslowDon Winslow, Das Kartell

Meisterhaft führt Winslow seine spannende Geschichte des mexikanischen Drogenkriegs fort. Die Verfilmung von Tage der Toten und Das Kartell, die einen Zeitraum von 45 Jahren umspannen wird, ist in Planung.
Als Don Winslows Meisterwerk gilt der monumentale Roman "Tage der Toten" über den Drogenkrieg in Mexiko, für den er sechs Jahre lang intensiv recherchierte. Nun ist Art Keller, der berühmte US-Drogenfahnder aus "Tage der Toten", zurück. Mit großem Erfolg hat er sich darangemacht, in die Strukturen der mexikanischen Drogenmafia einzudringen. Mit so viel Erfolg, dass die Drogendepots aufflogen und die Narcotraficantes die Jagd auf ihn eröffneten. In "Das Kartell" wird Art Keller feststellen, dass das Drogen- und Waffengeschäft unfassbare Dimensionen angenommen hat und der Feind aus einer ganz unerwarteten Richtung kommt.
Don Winslow, Das Kartell, Droemer Taschenbuch (www.droemer-knaur.de), 832 Seiten, ISBN 978-3-426-30429-7, 16,99 Euro.

 

BeukesLauren Beukes, Broken Monsters

Brillant, hypnotisch und fesselnd!
Detroit - Symbol für den Tod des American Dream. Zwischen Industrieruinen und Kunstprojekten geschieht Grässliches. Menschen werden ermordet und zu «Kunstwerken» arrangiert: Ein Junge mit menschlichem Oberkörper und den Beinen eines Rehs. Eine Keramikkünstlerin als grausige Tonskulptur. Detective Gabriella Versado hat schon vieles gesehen, doch so etwas noch nie. Sie ahnt nicht, dass sie es mit einem Monster zu tun hat - mit jemandem, der von dem brutalen Traum besessen ist, die Welt nach seiner Vision neu zu erschaffen. Und der vor nichts zurückschreckt, um diesen Traum wahr werden zu lassen.
Lauren Beukes, Broken Monsters,
rowohlt Polaris Paperback (www.rowohlt.de),
544 Seiten, ISBN 978-3-499-26704-8, 16,99 Euro.

 

Levy_MMit_jedem_neuen_Tag_153466Marc Levy, Mit jedem neuen Tag

Spannend und originell, ein Pageturner!
Was wäre, wenn Sie den schlimmsten Fehler Ihres Lebens wiedergutmachen könnten? Der hochkarätige und erfolgreiche Journalist Andrew Stilman, der bald heiraten wird, lernt eines Abends in einer Bar in Manhattan eine wunderschöne Frau kennen. Als er ein paar Wochen später, am 9. Juli 2012, wie jeden Tag joggen geht, wird er von hinten angegriffen. Das Letzte, was er spürt, bevor er zusammenbricht, ist ein durchdringender Schmerz im Rücken. Als er wieder aufwacht, schreibt man den 9. Mai 2012 – zwei Monate vor seiner Hochzeit, zwei Monate, bevor er seiner Frau das Herz brach. Von nun an hat er sechzig Tage, um seinen Mörder zu finden, sein Schicksal zu verändern – und die Liebe seines Lebens zu retten …
Marc Levy, Mit jedem neuen Tag, Blanvalet (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 368 Seiten, ISBN 978-3-7645-0529-5, 19,99 Euro.

 

Nick Louth, Die SucheNick Louth, Die Suche

Realistisch, plausibel, erschreckend – und spannend zu lesen.
In Amsterdam sterben Menschen. Jeden Tag werden es mehr. Malaria breitet sich in der Stadt aus, übertragen von gezielt ausgesetzten Mücken. Eine könnte helfen: Die Wissenschaftlerin Erica Strout-Jones steht kurz vor dem Durchbruch in der Malaria-
Forschung. Doch sie ist spurlos verschwunden - alles deutet auf eine Entführung hin. Ihr Freund Max Carver sucht in der Amsterdamer Unterwelt nach ihr. Max muss wissen, woran Erica zuletzt gearbeitet hat, nur so lässt sich die Katastrophe aufhalten. Seine Suche führt ihn immer tiefer in Ericas Vergangenheit. Was hat sie in den 90er Jahren in Afrika gemacht? Und was hat das mit der Malaria-Epidemie zu tun? Max muss feststellen, dass er Erica kaum gekannt hat, denn was er über sie herausfindet, ist lebensgefährlich ... Nick Louth, Die Suche, Ullstein (www.ullsteinbuchverlage.de),
416 Seiten, ISBN 13 9783548287362, 12,99 Euro.

 

Tomorrow & TomorrowThomas Carl Sweterlitsch, Tomorrow & Tomorrow

Die nahe Zukunft. Erschreckend gut zu lesen!
In diezukunft.de-Edition von Heyne: Großartig!
Vor zehn Jahren wurde bei einem Anschlag die Stadt Pittsburgh vollständig ausgelöscht. Mithilfe eines gewaltigen Datenarchivs konnte die Stadt jedoch als virtuelle Simulation wiederhergestellt werden. Hier ermittelt John Dominic Blaxton unaufgeklärte Verbrechen, und insbesondere ein Fall lässt ihn nicht los: Das Bild einer wunderschönen Frau, die ermordet wurde, wird offenbar aus dem Archiv und damit aus der virtuellen Realität gelöscht. Auf der Suche nach Antworten stolpert Dominic über eine grauenvolle Entdeckung …
Thomas Carl Sweterlitsch, Tomorrow & Tomorrow, Heyne Paperback (www.randomhouse.de), 480 Seiten, ISBN 978-3-453-31648-5, 14,99 Euro.

 

Stephen King, Revival

Eine geniale Verbeugung vor den Größen des klassischen Horrors, in Stepen Kings unnachahmlicher Art. Finster, mysteriös, elektrisierend.
Revival erzählt die Geschichte des Jungen Jamie und des Predigers Charles Jacobs, deren Wege sich von den Sechzigern bis heute auf unglückselige Weise immer wieder kreuzen. Sie steuert auf ein beängstigendes, auswegloses Ende zu, wie es selbst Stephen King bislang nicht zu Papier gebracht hat. Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden wird. Er blickt auf und sieht Charles Jacobs über sich, den jungen Methodistenprediger, der in der neuenglischen Gemeinde gerade sein Amt antritt. Im Nu gewinnt der charismatische Jacobs die Herzen der gottesfürchtigen Einwohner. Den Kindern haben es vor allem die elektrischen Spielereien angetan, mit denen er Bibelgeschichten veranschaulicht. Das alles endet, als ihn ein entsetzlicher Unfall vom Glauben abfallen lässt und er eine letzte Predigt hält, die in einer rasenden Gottverfluchung gipfelt. Von der Gemeinde verstoßen, tingelt er fortan über die Jahrmärkte, wo er elektrische Experimente vorführt, die zunehmend spektakulärer werden. Und immer schrecklichere Folgen nach sich ziehen. Über die Jahre trifft Jamie, inzwischen drogenabhängiger Musiker, wiederholt auf Jacobs, der ihn jedes Mal tiefer in seine dämonische Welt zieht. Als Jamie sich dessen klar wird, gibt es kein Zurück mehr. Das finale Experiment steht bevor.
Stephen King, Revival, Heyne (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, ISBN 978-3-453-26963-7, 22,99 Euro.

 

James Rollins, FeuerflutJames Rollins, Feuerflut

Action pur – James Rollins sorgt für Lesefreude.
In einer Höhle in den Rocky Mountains werden mumifizierte Leichen und seltsame goldene Platten entdeckt, die mit unverständlichen Zeichen graviert sind. Bevor die Funde geborgen werden können, erschüttert eine gewaltige Explosion die Grabungsstätte – und eine junge Indianerin verschwindet mit einem wichtigen Beweisstück. Die Söldner der Geheimorganisation Gilde heften sich an ihre Fersen, und es gibt nur einen Menschen, der ihr noch helfen kann: ihr Onkel Painter Crowe, Direktor der SIGMA Force.
James Rollins, Feuerflut, Blanvalet Tachenbuch
(www.randomhouse.de), 576 Seiten,
ISBN 978-3-442-37472-4, 9,99 Euro.

 

Greg Iles, Natchez BurningGreg Iles, Natchez Burning

Der Wahnsinn – höllisch gut beschriebene
Abgründe tun sich auf!

Penn Cage, Bürgermeister von Natchez, Mississippi, hat eigentlich vor, endlich zu heiraten. Da kommt ein Konflikt wieder ans Tageslicht, der seine Stadt seit Jahrzehnten in Atem hält. In den sechziger Jahren hat eine Geheimorganisation von weißen, scheinbar ehrbaren Bürgern Schwarze ermordet oder aus der Stadt vertrieben. Nun ist mit Viola Turner, eine farbige Krankenschwester, die damals floh, zurückgekehrt – und stirbt wenig später. Die Polizei verhaftet ausgerechnet Penns Vater – er soll sie ermordet haben. Zusammen mit einem Journalisten macht Penn sich auf, das Rätsel dieses Mordes und vieler anderer zu lösen. Greg Iles, Natchez Burning, Rütten & Loening (www.aufbau-verlag.de), 1008 Seiten,
978-3-352-00681-4, 22,99 Euro.

 

Caryl FereyCaryl Ferey, Jähzorn

Spannend, berührend, hochaktuell, ein Pageturner.
Rubén ist der Sohn des berühmten aufständischen Dichters Calderón, der in den Verliesen der argentinischen Diktatur zu Tode gefoltert wurde. Rubén selbst entkam nur knapp, doch er ist fürs Leben gezeichnet. Dreißig Jahre später widmet er sich der Verfolgung der damaligen Täter und sucht nach anderen Überlebenden wie ihm. Als er eines Tages der indianischen Bildhauerin Jana begegnet, die ihn damit beauftragt, die brutalen Mörder einer Prostituierten zu finden, ändert sich sein Leben für immer – denn beide verbinden sowohl Schmerz als auch Wut. Doch im heutigen wie im damaligen Argentinien ist es nie gut, zu viele Fragen zu stellen, denn der Tod und seine Henker lauern überall …
Caryl Ferey, Jähzorn, Limes Paperback (www.randomhouse.de), 544 Seiten, ISBN 978-3-8090-2631-0, 14,99 Euro.

 

ExtinctionKazuaki Takano, Extinction

Spektakulär, raffiniert, ein Thriller, wie er sein muss:
Kann man nicht mehr aus der Hand legen, bis man ihn zu Ende gelesen hat.
Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt.
Kazuaki Takano, Extinction, C. Bertelsmann Verlag (www.randomhouse.de), Paperback, 560 Seiten, ISBN 978-3-570-10185-8, 14,99 Euro.

 

paranoia-cover_cmyk_300dpiViktor Martinowitsch, Paranoia

Erschreckend spannend, erschreckend gut, erschreckend! Inzwischen schon vergriffen, die 2. Auflage erscheint
am 13. Februar.
Ein totalitäres Regime im Osten Europas. Der junge Schriftsteller Anatoli lebt relativ unbehelligt – bis die geheimnisvolle Jelisaweta in sein Leben tritt, mit der er eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Doch plötzlich ist Jelisaweta spurlos verschwunden und Anatoli wird vom allmächtigen Geheimdienst zum Gespräch gebeten. Einige Verhöre später löst sich die Grenze zwischen vermeintlicher Realität und Geheimdienstprosa auf. Die Paranoia schlägt zu. »Paranoia«, ein hochspannender politischer Thriller und eine tragische Geschichte von Liebe und Verrat, wirft nicht zuletzt ein Schlaglicht auf die Mechanismen eines totalitären Staates dreißig Jahre nach 1984. Viktor Martinowitsch, Paranoia, Verlag Voland & Quist
(www.voland-quist.de), 400 Seiten, ISBN 978-3-863910-85-3, 24,90 Euro.

 

Thor_BSchwarze_Liste_145250Brad Thor, Schwarze Liste

Lupenreiner Verschwörungsthriller, liest man atemlos bis zum furiosen Finale.
Irgendwie ist der Terrorfahnder Scot Harvath auf die Schwarze Liste geraten – eine Liste, die so geheim ist, dass nur der amerikanische Präsident und ein kleiner Kreis von Beratern von ihr wissen. Wer einmal auf der Schwarzen Liste steht, ist bereits so gut wie tot. Harvath versucht verzweifelt, den Killerkommandos zu entkommen. Dabei muss er herausfinden, wer ihn auf die Liste gesetzt hat – und warum! Doch während Harvath unfreiwillig sämtliche Einsatzkräfte in Atem hält, bereiten die Hintermänner einen vernichtenden Terrorakt auf die USA vor. Brad Thor, Schwarze Liste, Blanvalet Taschenbuch (www.randomhouse.de), 544 Seiten,
ISBN 978-3-442-38391-7, 9,99 Euro.

 

Alex Adams, White HorseAlex Adams, White Horse

Nervenzerreissender Thriller, ideal für Mußestunden, die man dann natürlich vergessen kann. Keine Muße sondern Muss.
Eine Welt, die alle Hoffnung verloren hat. Eine junge Frau, die ihr ungeborenes Kind beschützen muss. Und ein uraltes Rätsel, das für uns alle zur tödlichen Gefahr wird … Die junge Zoe entdeckt in ihrer Wohnung ein merkwürdiges Glasgefäß, dessen Herkunft sie sich nicht erklären kann. Als sie den Behälter öffnet, breitet sich eine geheimnisvolle Seuche aus, »White Horse«. Unzählige Menschen sterben, das Ende aller Zeiten scheint gekommen. Zoe verliert nicht nur ihre Familie, sondern auch ihren geliebten Nick, der spurlos verschwindet und von dem sie schwanger ist. Auf sich allein
gestellt, macht sich Zoe auf die Suche – wird sie Nick wiederfinden, um das Geheimnis von »White Horse« zu lüften?
Alex Adams, White Horse, Piper Taschenbuch (www.piper.de), 448 Seiten,
ISBN 978-3-492-28009-9, 9,99 Euro.

 

Harris_OLondon_Underground_147008Oliver Harris,
London Underground

Ein intelligenter und atemberaubender Thriller um späte Rache vor der beeindruckenden Kulisse Londons - und ein neuer Fall für Detective Nick Belsey, der den Leser mit seinen Ermittlungsmethoden hart an der Grenze zur Illegalität in Atem hält.
Bei einer Verfolgungsjagd durch die Londoner City entdeckt Detective Nick Belsey einen Bunker und ein mysteriöses Tunnellabyrinth unter den Straßen der Stadt. Der Verdächtige verschwindet darin spurlos, aber der ungewöhnliche Ort bringt Belsey auf eine Idee: Am Abend verabredet er sich dort mit einer jungen Frau zu einem ganz besonderen Rendezvous. Als er die junge Frau in der Dunkelheit des Tunnelsystems verliert, ist ihm bald klar, dass sie entführt worden ist. Weil niemand erfahren darf, dass er selbst in den Fall verwickelt ist, ermittelt Belsey fieberhaft und muss seinen Kollegen immer einen Schritt voraus sein: Er liefert sich ein Katz-
und-Maus-Spiel mit dem Entführer, gerät immer tiefer in die Londoner Unterwelt hinein und stößt dabei auf eine eiskalte Rachegeschichte, die bis in die Zeiten des
Kalten Krieges zurückreicht.
Oliver Harris, London Underground, Blessing Verlag (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, ISBN 978-3-89667-449-4, 19,99 Euro.

 

King_SMr_Mercedes_146815Stephen King, Mr. Mercedes

Atemlos - der Meister der Spannung und des Schreckens hat wieder zugeschlagen – und wieder kann man das Buch nicht aus der Hand legen! Stephen King verschafft uns in
Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens.

Eine wirtschaftlich geplagte Großstadt im Mittleren Westen der USA. In den frühen Morgenstunden haben sich auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Hunderte verzweifelte Arbeitsuchende eingefunden. Jeder will der Erste sein, wenn die Jobbörse ihre Tore öffnet. Im Morgendunst blendet ein Autofahrer auf. Ohne Vorwarnung pflügt er mit einem gestohlenen Mercedes S 600 – „zwei Tonnen deutsche Ingenieurskunst“ - durch die wartende Menge, setzt zurück und nimmt erneut Anlauf. Es gibt viele Tote und Verletzte. Der Mörder entkommt. Noch Monate später quält den inzwischen pensionierten Detective Bill Hodges, dass er den Fall des Mercedes-Killers nicht aufklären konnte. Auf einmal bekommt er Post von jemand, der sich selbst der Tat bezichtigt und ein noch diabolischeres Verbrechen ankündigt. Hodges erwacht aus seiner Rentnerlethargie. Im Verein mit ein paar merkwürdigen Verbündeten setzt er alles daran, den geisteskranken Killer zu stoppen. Aber der ist seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus.
Stephen King, Mr. Mercedes, Heyne (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 592 Seiten, ISBN 978-3-453-26941-5, 22,99 Euro.

 

Max Barry, LexiconMax Barry, Lexicon

Fabelhafter Thriller – rasant, ungewöhnlich, menschlich, spannend. Unbedingt lesen – das nenne ich einen Schmöker!
Wil Parke ist ein einfacher Zimmermann. Oder zumindest glaubt er das. Bis er auf einer Flughafentoilette in Portland von zwei Männern angegriffen wird. Sie behaupten, er sei der Schlüssel in einem geheimen Krieg, ein »Ausreißer«, immun gegen die Kraft der Worte. Sie zwingen ihn mitzukommen in die Geisterstadt Broken Hill, deren gesamte Bevölkerung bei einem Chemieunfall vor zwei Jahren ausgelöscht wurde. Dort soll ein mächtiges Artefakt verborgen liegen, das den Krieg ein für alle Mal beenden könnte. Doch der Feind ist ihnen bereits auf den Fersen ...
Max Barry, Lexicon, Heyne Paperback (www.randomhouse.de), 464 Seiten, ISBN 978-3-453-26911-8, 14,99 Euro.

 

Rollins_JDas_Evangelium_des_Blutes_1_148569James Rollins/Rebecca Cantrell, Das Evangelium des Blutes

Ein uraltes Buch erschüttert den Vatikan in seinen
Grundfesten … und zieht den Leser in seinen Bann – das Evangelium des Blutes von James Rollins und Rebecca Cantrell ist Lesefutter par excellence!

Ein Erdbeben in Israel fordert Hunderte von Menschenleben – und ermöglicht den Zugang zu einem bislang unbekannten unterirdischen Tempel, der den mumifizierten Körper eines gekreuzigten Mädchens enthält. Im Sarkophag der Toten macht Archäologin Erin Granger eine brisante Entdeckung: ein Buch, geschrieben von Jesus eigener Hand, das ungeahnte Gefahren birgt und alles infrage stellt, was die Menschheit zu wissen glaubte. Erins Feinde schrecken vor nichts zurück, und eine gnadenlose Jagd nach dem Manuskript beginnt …
James Rollins/Rebecca Cantrell, Das Evangelium des Blutes, Blanvalet
(www.randomhouse.de), Taschenbuch, 672 Seiten, ISBN 978-3-442-37670-4, 9,99 Euro.

 

MindReaderPatrick Lee, Mindreader

Action pur – da geht die Post ab. Mindreader kann man nicht mehr aus der Hand legen, bis man es zu Ende gelesen hat!
Dem Veteranen Sam Dryden läuft beim Joggen ein Mädchen über den Weg. Rachel ist auf der Flucht. Doch warum jagen bewaffnete Soldaten eine Zwölfjährige? Schnell wird Sam klar: Rachel ist kein normales Kind. Sie kann Gedanken lesen. Seit ihrer Geburt wurde sie gefangen gehalten; das weiß sie noch, alle anderen Erinnerungen sind ausgelöscht. Sam beschließt, ihr zu helfen. Die Zahl der Verfolger steigt. Allmählich kehrt Rachels Gedächtnis zurück. Und Sam muss sich irgendwann eingestehen, dass das scheinbar so hilflose Mädchen über viel gefährlichere Gaben verfügt als die des Gedankenlesens …

Patrick Lee, Mindreader, rororo Taschenbuch (www.rowohlt.de),
432 Seiten, ISBN 978-3-499-26802-1, 9,99 Euro.

 

LisaGardnerLisa Gardner,
Blut ist dicker als Wasser

Der neue Bestseller von Lisa Gardner – wieder ein Pageturner der Ausnahmeautorin!
Justin und Libby Denby führen ein Leben wie aus dem Hochglanzmagazin: Sie sind wohlhabend, gut aussehend, wohnen mit ihrer reizenden Tochter Ashlyn in einem wunderschönen Haus in bester Bostoner Lage. Die perfekte Familie.
Doch dann kommt der Abend, an dem die Denbys in die Katastrophe stürzen: Sie werden entführt und verschleppt, in ein altes Gefängnis im Norden New Hampshires. Ihre Entführer sind maskiert, die Motive völlig unklar. Geht es tatsächlich um Geld? Oder vielmehr darum, eine alte Rechnung zu begleichen?
Detective Tessa Leoni tappt lange im Dunklen. Sehr spät erst merkt sie: Auch hinter der schönsten Fassade lauern Abgründe …
Lisa Gardner, Blut ist dicker als Wasser, rororo Taschenbuch (www.rowohlt.de),
544 Seiten, ISBN 978-3-499-26805-2, 9,99 Euro.

 

DerCodeFrederik T. Olsson, Der Code

Wahnsinn, unglaublich und spannend bis zum geht nicht mehr!
Die Lösung steht vor aller Augen. Doch niemand kann sie lesen ... In Amsterdam fällt die junge Sumerologin Janine Haynes einem Verbrechen zum Opfer. Zur gleichen Zeit ermorden drei als Sanitäter getarnte Unbekannte in Berlin einen Obdachlosen. Und in Stockholm verschwindet der Kryptologe und Software-Experte William Sandberg spurlos aus seinem Klinikbett. Seine Ex-Frau Christiane will nicht an eine eigenmächtige Flucht glauben. Denn in seinem leer geräumten Appartement , entdeckt sie einen Gegenstand, den er nie zurücklassen würde. Sehr schnell gibt es keinen Zweifel mehr, dass William entführt wurde. Und dass es um die Entschlüsselung einer Botschaft geht, die in der DNA des Menschen verborgen liegt ...
Frederik T. Olsson, Der Code, Piper (www.piper.de),
528 Seiten, ISBN 978-3-492-05639-7, 16,99 Euro.

 

LevelHugh Howey, Level

Level ist das Prequel zu Howeys internationalem Bestseller Silo. Ebenso packend und erschreckend.
Im Jahr 2049 wird der junge amerikanische Architekt Donald Keene von Senator Thurman mit dem Bau einer riesigen unterirdischen Anlage beauftragt. Noch ahnt er nicht, über welch brisantes Wissen seine Auftraggeber verfügen: Ein politischer Konflikt zwischen Iran und den USA steht bevor – und eine Katastrophe, die die Erde unbewohnbar machen wird. Die Menschen sollen in fünfzig unterirdischen Silos Zuflucht suchen. In ihnen wird das Leben autoritär organisiert und streng reglementiert. Und es fordert Opfer. Als ein Aufstand ausbricht, muss der Wärter Troy alle Bewohner in den sicheren Tod schicken. Doch Troy weiß mehr über die Silos,
als alle vermuten …
Hugh Howey, Level, Piper (www.piper.de),
432 Seiten, ISBN 978-3-492-05647-2, 19,99 Euro.

 

Die_Drei_147180Sarah Lotz, Die Drei

Man kann gar nicht aufhören zu lesen. Und das Ende ist Gott sei Dank doch nicht das Ende. Denn „Die Drei“ ist der erste Teil einer großartigen Thrillerserie, die unter die Haut geht.
Der Tag, an dem es passiert, geht als „Schwarzer Donnerstag“ in die Geschichte ein. Der Tag, an dem vier Passagierflugzeuge abstürzen, innerhalb weniger Stunden, an vier unterschiedlichen Orten. Es gibt nur vier Überlebende. Drei davon sind Kinder, die fast unverletzt aus den Flugzeugwracks steigen. Die vierte ist Pamela May Donald, die gerade noch so lange lebt, dass sie eine Nachricht auf ihrem Handy hinterlassen kann. Eine Nachricht, die die Welt verändern wird. Eine Nachricht, die eine Warnung ist ...
Sarah Lotz, Die Drei, Goldmann (www.randomhouse.de),
512 Seiten, ISBN 978-3-442-31371-6, 14,99 Euro.

 

toete_deinen_chefShane Kuhn, Töte deinen Chef

Lakonisch, spannend, überraschend.
Als Killer ist John Lago einer der besten. Angestellt ist er bei einer »Personalagentur«, die ihre Leute in Firmen einschleust, um dort die richtig dicken Fische auszuschalten. Für ihre Aufträge haben die Killer die beste Tarnung – sie sind Praktikanten. So kommt man an Informationen, erhält Zugang zu den wichtigen Bereichen und kann nach Erledigung des Jobs spurlos verschwinden. Denn wer wird sich schon an den Namen des unscheinbaren Praktikanten erinnern? Mit fünfundzwanzig ist John nun im Rentenalter seiner Profession und soll seinen letzten Auftrag in einer von Manhattans renommiertesten Anwaltskanzleien erledigen. Gleichzeitig ist es sein schwierigster Fall bislang, denn er muss erst einmal herausfinden, wer seine Zielperson ist. Schritt für Schritt arbeitet er sich zum inneren Zirkel der Macht vor und trifft dort auf den härtesten – und attraktivsten – Gegner, den er jemals hatte: FBI-Agentin Alice. Das Undenkbare ist passiert, Johns Tarnung ist aufgeflogen. Stellt sich die Frage, wie er aus diesem ganzen Mist heil herauskommen soll.
Shane Kuhn, Töte deinen Chef, Dumont Buchverlag (www.dumont-buchverlag.de),
320 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-8321-9730-8, 16,99 Euro.

Baldacci-Der-Auftrag-orgDavid Baldacci, Der Auftrag

Hochspannung garantiert – explosiver Thriller über Geheimdienste und ihre Machenschaften.
Das Staatsbankett für den britischen Premierminister hält ganz Washington auf Trab. Oliver Stone, einst der beste Attentäter, den sein Land je gehabt hat, steht im Lafayette Park vor dem Weißen Haus und beobachtet die Kolonne des britischen Premiers. Plötzlich detoniert eine Bombe – offensichtlich ein Terroranschlag gegen den Minister. Stone entkommt nur knapp. Nun wird er vom Präsident persönlich beauftragt, die Drahtzieher des Anschlags zu finden. Keine leichte Aufgabe, denn Stones Gegner erweisen sich
als absolut tödlich …
David Baldacci, Der Auftrag, Bastei Lübbe (www.luebbe.de), Hardcover, 558 Seiten, ISBN 978-3-7857-2484-2, 19,99 Euro.

 

BenedictA. K. Benedict,
Die Eleganz des Tötens

Spannung unerträglich, Gänsehaut pur, Überraschungen zahlreic und Charaktere faszinierend – muss man in einem Zug durchlesen!
Seit Stephen Killigan als Philosophiedozent in Cambridge angefangen hat, ist ihm kalt bis auf die Knochen. Sind es die 700jährigen Steine der ehrwürdigen Universität, die ihn frösteln lassen? Als er eines Abends auf die Leiche eines vermissten Mädchens stößt, versteht er plötzlich, warum. Doch der wahre Horror beginnt erst – denn die Tote ist kurz darauf spurlos verschwunden. Seine fieberhaften Nachforschungen führen Killigan in eine Welt von tödlicher Schönheit – es ist die Welt des Killers, eines Wanderers zwischen den Zeiten, der ahnt, dass erstmals seit Jahrhunderten eine Herausforderung für ihn naht.
A. K. Benedict, Die Eleganz des Tötens, Knaur Taschenbuch (www.droemer-knaur.de),
576 Seiten, ISBN 978-3-426-51320-0, 16,99 Euro.

 

LygaBarry Lyga, Ich soll nicht töten

Unheimlich spannend. Unheimlich komplex. Lesefutter pur.
Heimlich beobachtet der 17-jährige Jasper »Jazz« Dent ein Ermittlerteam am Schauplatz eines brutalen Mordes. Dem jungen Mann wird sofort klar, dass er in großen Schwierigkeiten steckt. Denn der Killer hat seinem Opfer mehrere Finger abgeschnitten und als Souvenir mitgenommen. Und genau das war das Markenzeichen von Jazz’ Vater. Doch der berüchtigte Serienmörder befindet sich seit Jahren in einem Hochsicherheitsgefängnis. Jazz weiß, dass nun alle ihn für den Täter halten müssen – bis er den wahren Schuldigen zur Strecke bringt.



Barry Lyga, Ich soll nicht töten, Blanvalet Taschenbuch (www.randomhouse.de),
384 Seiten, ISBN 978-3-442-38043-5, 9,99 Euro.

 

HillReginald Hill,
Rache verjährt nicht

Entwickelt einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann –
und will.
Wolf Hadda hat alles verloren: seine Familie, seinen Reichtum, seinen guten Ruf. Obwohl er seine Unschuld beteuert, wird er zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Seine Freunde haben sich von dem einst so erfolgreichen und beliebten Geschäftsmann abgewandt, seine Frau ist mit seinem Anwalt durchgebrannt. Er ahnt, wem er dies zu verdanken hat. Noch sitzt er im Gefängnis, doch bald wird er entlassen werden …
Als Wolf nach sieben Jahren endlich aus dem Gefängnis freikommt, hat er nur eines im Sinn: Er will sich an denjenigen rächen, die sich gegen ihn verschworen haben. Er kehrt zurück in die abgelegenen Wälder von Cumbria in Nordengland, wo einst alles begann. Kurz darauf wird einer von Wolfs alten Feinden ermordet aufgefunden. Alva Ozigbo, Wolfs Gefängnispsychiaterin, ahnt, was er im Schilde führt und stellt eigene Nachforschungen an. Bald kommt sie den Intrigen, die Wolf zu Fall brachten, auf die Spur. Doch wird es ihr auch gelingen, seine Rachepläne zu vereiteln? Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.
Reginald Hill, Rache verjährt nicht, suhrkamp taschenbuch (www.suhrkamp.de), 683 Seiten, ISBN 978-3-518-46390-1, 19,95 Euro.

 

WashingtonJussi Adler-Olson,
Das Washington-Dekret

Die atemberaubende Vision vom Zerfall einer Gesellschaft.
Durch den kaltblütigen Mord an seiner Ehefrau und dem ungeborenen Kind gerät der neu gewählte amerikanische Präsident Bruce Jansen völlig aus dem Gleichgewicht. Er erlässt das ›Washington Dekret‹ - eine politische Entscheidung, die schwerwiegende Folgen nach sich zieht für die gesamte amerikanische Bevölkerung. Amerika im Ausnahmezustand … Doggie Rogers, Mitarbeiterin im Stab des Präsidenten, steht nach dem Attentat unter Schock - nicht zuletzt, weil ihr eigener Vater nun des Mordes angeklagt wird. Auf der Suche nach der Wahrheit wird Doggie zur meistgesuchten Frau der USA. Mit Hilfe von Freunden versucht sie das Komplott aufzudecken. Alles ruht nun auf ihren Schultern.
Jussi Adler-Olson, Das Washington-Dekret, dtv (www.dtv.de), 656 Seiten,
ISBN 978-3-423-28005-1, 19,90 Euro.

 

Carter_PAltar_der_Ewigkeit_1_125471Philip Carter, Altar der Ewigkeit

Spannend, intelligent und dichte Atmosphäre.
Muss man in einem Zug durchlesen.

Die Staatsanwältin Zoe Dimitroff traut ihren Augen nicht, als sie in einer ermordeten Obdachlosen ihre Großmutter erkennt. Ihre Ermittlungen führen zurück bis in die Zeit, als Zoes Urgroßmutter aus einem russischen Straflager floh – und zu dem unfassbaren Geheimnis, dass ihre Familie seit Generationen hütet. Ist Unsterblichkeit wirklich möglich? Mächtige Männer und Frauen sind davon überzeugt und setzen alles daran, Zoe ihr Wissen zu entreißen. Die Suche der jungen Frau wird zur Flucht bis ins tiefste Sibirien. Dorthin, wo der Altar der Ewigkeit auf seine
Hüterin wartet …
Philip Carter, Altar der Ewigkeit, Blanvalet Taschenbuch
(www.randomhouse.de), Broschur, 544 Seiten, ISBN 978-3-442-37785-5, 9,99 Euro.

 

TomorrowBrian Falkner,
Der Tomorrow Code

Das ist wieder eins dieser Bücher, das man nicht aus der Hand legen will und kann, bis man es nicht in einem Zug durchgelesen hat – ein echter Schmöker eben.
Es gibt kein Entkommen. Es gibt keine Erklärung. Die Natur schlägt zurück. Tane und Rebecca erhalten eine rätselhafte Nachricht: eine anscheinend endlose Sequenz von Nullen und Einsen. Sie schaffen es, die Botschaft zu entschlüsseln. Doch die Freude über den Erfolg währt nicht lange - die Nachricht kommt aus der Zukunft (abgeschickt von ihnen selbst) und prophezeit nichts anderes als den Weltuntergang! Nur Tane und Rebecca können die Katastrophe verhindern. Doch die Zeit läuft gegen sie. Langsam, aber unerbittlich setzt ein Massensterben ein ...
Brian Falkner, Der Tomorrow Code, dtv Taschenbuch (www.dtv.de), Reihe Hanser,
416 Seiten, ISBN 978-3-423-62525-8, 8,95 Euro.

 

WoodheaddPatrick Woodhead,
Der Weg ins Dunkel


Ein Thriller der Extra-Klasse, bei dem einem heiß wird,
selbst wenn das Blut gefriert.
Der britische Arzt Joshua Milton ist spurlos verschwunden. Letzte Station: Kongo. Zutiefst beunruhigt macht sich sein Freund Luca auf die Suche, unterstützt von der Geologin Beatrice Makuru. Eine gefährliche Expedition: Das Gebiet ist Sperrzone, das Land
verwaist, von der Bevölkerung fehlt jede Spur. Die beiden merken bald, dass auch sie dort unerwünscht sind. Ihre Verfolger dicht auf den Fersen, kämpfen sie sich durch den tiefen Dschungel. Einer Katastrophe entgegen ...
Patrick Woodhead, Der Weg ins Dunkel, rororo Taschenbuch
(www.rowohlt.de), 416 Seiten, ISBN 978-3-499-25867-1, 9,99 Euro.

 

InstinktVincent Villeminot, Instinkt

Atemlos spannend – der große Jugendbuch-Erfolg aus Frankreich. Eine furiose Mischung aus „X-Men“ und „Die purpurnen Flüsse“ – mit „Instinkt“ hat Vincent Villeminot einen packenden Young-Adult-Thriller mit einem großartigen Helden geschrieben.
Timothy ist siebzehn, als er bei einem furchtbaren Autounfall seine Familie verliert. Und damit nicht genug: Seither verfolgt ihn die Vorstellung, dass er während des Unfalls für kurze Zeit die Kräfte eines wilden Tieres in sich gespürt hat – ja, dass er sich in ein wildes Tier verwandelt hat. Aber das kann doch nicht sein! Doch als Tim dem mysteriösen Professor McIntyre begegnet, werden seine Ahnungen zu einer erschreckenden Wahrheit: Offenbar besitzt Tim tatsächlich die Fähigkeit, sich in ein Tier zu transformieren. Und er ist nicht der einzige: In seinem Institut hoch oben in den französischen Alpen versammelt McIntyre etliche Jugendliche, die ähnliche Fähigkeiten besitzen. Der Professor nimmt Tim dorthin mit, um ihm zu lehren, seine Kräfte zu kontrollieren. Aber bald findet der Junge heraus, dass es dunkle Mächte gibt, die ihn und seinesgleichen vernichten wollen.
Vincent Villeminot, Instinkt, Heyne Paperback (www.randomhouse.de), 416 Seiten,
ISBN 978-3-453-26798-5, 14,99 Euro.

 

Lee Child, UndergroundLee Child, Underground -
Ein Jack-Reacher-Roman

Lee Child ist mit seinem Helden Jack Reacher immer für atemlose Spannung gut.
New York City, zwei Uhr nachts. Jack Reacher sitzt in der U-Bahn. Neben ihm befinden sich noch fünf weitere Personen im Abteil. Vier davon sind harmlos. Die fünfte erregt Reachers Aufmerksamkeit. Minutenlang beobachtet er sie genau – und ist sich sicher, eine Selbstmordattentäterin vor sich zu haben. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes, und ausgerechnet Reacher selbst gerät ins Kreuzfeuer …
Lee Child, Underground - Ein Jack-Reacher-Roman, Blanvalet Verlag (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, ISBN 978-3-7645-0368-0, 19,99 Euro.

 

DreichdesDrachenJames Rollins,
Im Dreieck des Drachen

Rollins ist einfach unvergleichlich – jedes Buch Spannung pur!
Unter der Meeresoberfläche lauert tödliche Gefahr: Ex-Navy-SEAL Jack Kirkland ist mitten in einer Unterwasser-Bergungsmission als plötzlich die Erde bebt und gewaltige Flutwellen den gesamten Planeten erschüttern. Die Air Force One mit dem amerikanischen Präsidenten an Bord stürzt ins Meer. Tiefseeexperte Kirkland erhält den Auftrag, die Black Box zu bergen, doch an der Absturzstelle macht er in den Tiefen des Ozeans eine verstörende Entdeckung: eine Kristallsäule mit unheimlichen Eigenschaften und einer rätselhaften Inschrift …
James Rollins, Im Dreieck des Drachen, Blanvalet Verlag
(www.randomhouse.de), Taschenbuch, Broschur, 608 Seiten,
ISBN 978-3-442-37822-7, 9,99 Euro.

 

 

CountdownDouglas Preston/Lincoln Child, Countdown - Jede Sekunde zählt

Wahnsinnige Spannung – wie nicht anders von diesem Autorengespann zu erwarten.
In wenigen Tagen wird eine Atombombe gezündet – doch niemand weiß, welche amerikanische Stadt das Ziel des Terrorschlages sein wird. Militär und Geheimdienst ermitteln fieberhaft. Nur einer folgt ganz anderen Spuren: Gideon Crew. Schnell findet er Hinweise auf eine ungeheure Verschwörung – und wird selbst zum Verräter erklärt. Ihm bleibt nur wenig Zeit, das Attentat zu verhindern und sein Leben zu retten.
Douglas Preston/Lincoln Child, Countdown - Jede Sekunde zählt, Knaur Verlag (www.droemer-knaur.de), 448 Seiten,
ISBN 978-3-426-21355-1, 14,99 Euro.

 

ErrorNeal Stephenson, Error

Ein Buch zum Versinken – ideales Spannungskissen für Nächte, die nicht mehr mit Schlaf verbracht werden müssen – weil man nicht aufhören kann! Überwältigend!
Richard Forthrast kann so leicht nichts erschüttern: Quasi aus dem Nichts hat er mit der Schöpfung des Computerspiels T’Rain ein millionenschweres internationales Unternehmen geschaffen. Doch er ahnt nicht, was für eine dramatische Kettenreaktion er in Gang setzt, als er seiner Nichte Zula einen Job bei T’Rain verschafft. Denn es ist Zulas Freund Peter, der durch einen fatalen Fehler den Rechner eines sehr gefährlichen Mannes mit einem neuartigen Computervirus infiziert. Der Geschädigte sinnt auf Rache – und binnen kurzem reißt dieses Missgeschick Zula und alles, was Richard wichtig ist, in einen tödlichen Strudel der Gewalt …
Neal Stephenson, Error, Manhattan (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 1.024 Seiten, ISBN 978-3-442-54692-3, 24,99 Euro.

 

MemoriaRaymond Khoury, Memoria

Action und Tempo - großer Thriller in der Art von Dan Brown.
Im Urwald von Mexiko erschießt FBI-Agent Reilly einen für die Drogenmafia arbeitenden Forscher. Jahre später erreicht ihn ein Anruf: Seine Exfreundin wurde ermordet, ihr Sohn hat überlebt. Und Reilly erfährt jetzt erst, dass er der Vater ist. Der kleine Alex zeigt allerdings eine unerklärliche Scheu vor ihm. Bald ahnt Reilly, dass die Drogenmafia hinter dem Mord steckt. Offenbar geht es um ein sehr altes Geheimnis aus dem Dschungel.
Und die Narcos haben es auf das Kind abgesehen. Nur warum? Es stellt sich heraus, dass Alex in Therapie war. Bei einem Neurobiologen mit äußerst seltsamen Forschungsgebieten. Der Mann ist spurlos verschwunden. Ein neuer Thriller mit FBI-Agent Reilly und Archäologin Tess Chaykin – die Fortsetzung von «Scriptum» und «Dogma».
Raymond Khoury, Memoria, rororo Taschenbuch (www.rowohlt.de), 512 Seiten,
ISBN 978-3-499-25976-0, 9,99 Euro.

 

2012Brian D'Amato, 2012 -
Tag der Prophezeiung

Ein Endzeit-Thriller der Extraklasse -
originell, kreativ, abwechslungsreich.
Der Kalender der Maya sagt es voraus: Am 21. 12. 2012 ist das Ende aller Zeiten. Jed DeLanda hat mit der Technik von heute eine Reise in die Blütezeit der Maya-Kultur unternommen. Er will herausfinden, was an jenem Schicksalstag geschehen soll, und es verhindern. Doch dann erfährt er Dinge, die ihn zweifeln lassen. Und schließlich zu der Entscheidung führen, das Ende der Menschheit nicht zu verhindern. Sondern herbeizuführen - und damit alles Leid und Elend ein für alle Mal zu beenden. Die Organisation, die Jed in die Vergangenheit geschickt hat, erfährt jedoch von seinen Plänen und unternimmt alles, was in ihrer Macht steht, um ihn aufzuhalten ...
Brian D'Amato, 2012 - Tag der Prophezeiung, Bastei Lübbe (www.luebbe.de),
Hardcover, 749 Seiten, ISBN 978-3-7857-6045-1, 18,99 Euro.

 

FalschGerd Schilddorfer, Falsch

Da ist man selbst atemlos bis zum Ende: Auf der Suche nach einem spektakulärem Geheimnis aus der Nazizeit geht eine atemlose Jagd vom kolumbianischen Dschungel
bis nach Europa.

In letzter Minute gelingt es dem alten Mann im kolumbianischen Dschungel, drei Brieftauben fliegen zu lassen. Dann stürmt eine Horde bewaffneter Männer seine Hütte und der Alte schneidet sich mit einer Machete die Kehle durch ... Die Tauben tragen drei verschlüsselte Botschaften in die Welt, die eine alte Schuld aus dem Jahr 1945 einfordern. Aber die Hinweise landen nicht bei den richtigen Empfängern. Bevor alles verloren ist, bietet ein geheimnisvoller deutscher Auswanderer ein Vermögen für die Entschlüsselung der Nachrichten. Ein tollkühner, in die Jahre gekommener Pilot, eine attraktive Erbin, ein erfolgloser Spediteur, ein kolumbianischer Auftragskiller und dessen stummer Freund wollen dem Geheimnis gemeinsam auf den Grund gehen. Doch der Weg aus den Slums von Medellín in die glitzernde Welt des Luxus am Genfer See ist weit, und ihre Gegner sind einflussreich - und erbarmungslos.
Gerd Schilddorfer wurde in Wien geboren, war freier Journalist und Fotograf, Unternehmer sowie Chefreporter bei den TV-Dokumentationen "Österreich II" und "Die Welt und wir". Zusammen mit dem Koautor David Weiss schrieb er die Thriller Ewig (2009), Narr (2010) und Teufel (2011). Schilddorfer lebte an zahlreichen Orten in Europa und Übersee und wohnt zurzeit in Berlin. Vom Buch ist ebenfalls gerade eine Enhanced Ebook-Version erschienen. Die erweiterte Ebook-Version enthält Informationen zu den Orten im Roman, sowie Bildmaterial und Videos von Gerd Schilddorfer.
Gerd Schilddorfer, Falsch, Hoffmann und Campe (www.hoffmann-und-campe.de),
672 Seiten, ISBN 978-3-455-40385-5, 19,99 Euro.

 

Department19Will Hill,
Department 19 - Die Mission

Originell und zügig lesbar!
Jamies Leben wird nie wieder dasselbe sein. Sein Vater tot, seine Mutter vermisst und er selbst von einem Hünen namens Frankenstein entführt - an einen Ort wie aus einem Science-Fiction-Film. Hier residiert die geheimste Organisation der britischen Regierung: das Department 19. Verantwortlich für die Bekämpfung des Übernatürlichen. Gegründet vor über einem Jahrhundert von niemand Geringerem als Abraham van Helsing, dem Erzfeind des
Grafen Dracula ...
Mit der Hilfe von Frankensteins Monster, einem schaurig-schönen Vampirmädchen mit ganz eigenen Absichten und den Mitgliedern der Organisation muss Jamie nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch seine Mutter vor einem grauenvollen, übermächtigen Vampir retten - während etwas viel Älteres sich regt, das selbst das Department 19 nicht bezwingen kann ...
Will Hill, Department 19 - Die Mission, Bastei Lübbe (www.luebbe.de), Hardcover,
493 Seiten, ISBN 978-3-7857-6080-2, 14,99 Euro.

 

 

Stephen King, Der AnschlagStephen King, Der Anschlag

Gewaltig. Wieder ein großer Wurf des Altmeisters!
Über 1000 Seiten sind eigentlich der Hammer, aber man könnte gut und gerne 2000 davon lesen - einfach gut,
besser, Spielberg!

Wenn die Vergangenheit grausam zuschlägt – Stephen King schreibt die amerikanische Geschichte neu. Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte – wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Aber je näher er seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Änderung. Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht – voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle.
Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von großen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes große Liebe seines Lebens wird – eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstößt. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen – mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet ...
Stephen King, Der Anschlag, Heyne (www.randomhouse.de/heyne), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 1.056 Seiten, ISBN 978-3-453-26754-1, 26,99 Euro.

 

Adam Blake, Die Judas-VerschwörungAdam Blake,
Die Judas-Verschwörung

Atemberaubend – genialer Plot,
spannend bis zur letzten Seite.
In Arizona stürzt ein Flugzeug ab, dessen Insassen nicht überlebt haben können. Dennoch erhalten die Angehörigen Nachrichten von den Toten. In London führt eine Spur in einem rätselhaften Todesfall zu einem Text, der aus dem Johannes-Evangelium stammt. Er verweist auf eine mysteriöse Sekte, die ihre Existenz seit Jahrtausenden verheimlicht. Die clevere englische Ermittlerin Heather Kennedy und der verzweifelte Witwer Leo Tillman führen die Spuren zusammen und kommen einem lebensgefährlichen Komplott
auf die Spur.
Adam Blake, Die Judas-Verschwörung, Ullstein Verlag
(www.ullsteinbuchverlage.de), Taschenbuch, 624 Seiten,
ISBN 9783548283593, 9,99 Euro.

 

Mira Grant, Feed - Viruszone

Zombies und Politik, das ergibt einen spannenden Thriller, den man nicht aus den Händen legen mag. Und wie Zombies nach Fleisch giert man nach Fortsetzung.
Im Jahr 2014 geschieht das Unbegreifliche: Künstlich hergestellte Viren entweichen aus einem Labor und verbinden sich zu einem neuen Krankheitserreger, der die Toten zum Leben erweckt. Millionen Menschen sterben, als eine Flut von Zombies die ganze Welt überrennt. Zwanzig Jahre nach dem Ausbruch sind die Internetblogger Georgia und Shaun Mason auf der Suche nach den Hintergründen der Epidemie. Als Senator Peter Ryman sie bittet, ihn bei seiner Wahlkampagne zu begleiten, sagen die beiden sofort zu. Doch dann kommt es zu einem Zombie-Angriff, der eindeutig auf Sabotage zurückzuführen ist. Eine gefährliche Jagd beginnt ...
Mira Grant, Feed - Viruszone (Band 1), Egmont Lyx Verlag (www.egmont-lyx.de), Paperback, 512 Seiten, ISBN 978-3-8025-8416-9, 12,99 Euro.

 

Preston & Child, Revenge - Eiskalte TäuschungPreston & Child, Revenge - Eiskalte Täuschung
Ein neuer Fall für Special Agent Pendergast

Spannung pur - Preston & Child erzeugen ein Sog, dem man sicht kaum entziehen kann. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legt, bis man es ausgelesen hat. Sehnlichst erwartet man dann das nächste Buch.
Der Schock trifft Pendergast ohne jede Vorbereitung: Seine Frau Helen, deren mysteriösen Tod er aufzuklären versucht, lebt! Aber wer liegt dann in ihrem Grab, und warum setzt Helens Bruder Judson Esterhazy alles daran, seinen Schwager auszuschalten? Pendergast beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Dabei kommt er einer skrupellosen Bruderschaft auf die Spur, die ihre dunklen Machenschaften seit langer Zeit erfolgreich verbirgt. Um Pendergast in die Knie zu zwingen, ist ihr jedes Mittel recht – und zum ersten Mal droht der sonst stets kühl kalkulierende Ermittler die Kontrolle zu verlieren …
Preston & Child, Revenge - Eiskalte Täuschung, Droemer (www.droemer-knaur.de),
480 Seiten, ISBN 3-426-19899-1, 19,99 Euro.

 

Schilddorfer/Weiss, TeufelSchilddorfer/Weiss, Teufel

Nervenkitzel, sympathische Helden, genau recherchierte Fakten - Leserherz, was willst du mehr?!
Drei Päpste, zwei skrupellose Geheimdienste und der Anwalt des Teufels auf der Jagd nach einem Archiv, das jedem den Tod bringt. Paul Wagner und Georg Sina schlittern in ein Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führen wird: eine Reise ins Dunkel, Auge in Auge mit dem Fürsten der Finsternis. Zwei Leichen, eingemauert in ein Kriegerdenkmal an der österreichisch-tschechischen Grenze, sind nur der skurrile Anfang eines Alptraums. Reporter Paul Wagner und Historiker Georg Sina sind einem Geheimnis auf der Spur, das am Fundament der katholischen Kirche rüttelt. Gesucht wird ein brisantes Archiv, das in den letzten Kriegstagen von Himmlers Wewelsburg in die Alpenfestung transportiert werden sollte, jedoch nie dort ankam. Irgendwo in Österreich ist es verschwunden … Der vatikanische Geheimdienst und eine geheimnisvolle Bruderschaft sind nicht zimperlich, wenn es darum geht, dieses Wissen wiederzuerlangen – und eines wird schnell klar: Alle, die je mit dem Archiv zu tun hatten, sind eines gewaltsamen Todes gestorben. Doch da ist noch etwas Älteres … viel Gefährlicheres … seit Urzeiten ein Spiel spielend … Als Sina und Wagner das erkennen, ist es schon fast zu spät.
Schilddorfer/Weiss, Teufel, LangenMüller Verlag (www.herbig.net), 656 Seiten,
ISBN 978-3-7844-3267-0, 19,99 Euro.

 

Dean Koontz, Der RabenmannDean Koontz, Der Rabenmann

Das geht unter die Haut – ein typischer nervenzerfetzender Koontz eben!
Zwei Jahrzehnte ist es her, dass Alton Turner Blackwood, der Rabenmann, vier Familien brutal ermordete. Seine blutige Serie endete erst, als der vierzehnjährige Sohn der letzten Familie ihn erschoss: John Calvino. Doch nun taucht plötzlich ein Mörder auf, der die Untaten von einst exakt kopiert. John, der damals die eigene Familie nicht mehr retten konnte und seitdem schwer gezeichnet ist, ermittelt als Polizist in dem Fall. Voller Entsetzen entdeckt er, dass der Täter offensichtlich feststeht: Es war wohl der vierzehnjährige Sohn der Familie, der seine engsten Angehörigen grausam tötete. Als Detective hält sich John sonst nur an klare Fakten. Aber könnte dieser Junge – bislang ein braver Musterschüler – tatsächlich vom Bösen besessen sein? Und wenn ja: Wie sollten John, seine Frau, die Töchter und der bald vierzehnjährige Sohn Zach der Rache des Rabenmanns entrinnen?
Dean Koontz, Der Rabenmann, Heyne Verlag (www.randomhouse.de/heyne), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 480 Seiten, ISBN 978-3-453-26735-0, 19,99 Euro.

 

Rob RogersRob Rogers, Devil’s Cape

Immer weiter – was Rob Rogers da mit dem Leser treibt, macht süchtig! Wo andere Romane zu Ende sind, schlägt er erst richtig zu.
Diese Stadt ist korrupter als Gotham City, und ihre Helden sind aufregender als Batman. Devil’s Cape trägt seinen Spitznamen – Piratenstadt – nicht umsonst: Gewalt und Bestechung sind die einzige Sprache, die ihre Einwohner verstehen, und alles hat seinen Preis. Dennoch zieht die Stadt jeden an – wie ein funkelnder Schatz, der an der Hand eines Skeletts im Wind schaukelt. Als die Storm Raiders, eine Truppe von Superhelden, Devil’s Cape retten wollen, überleben sie keine fünf Minuten. Denn in der Stadt gibt es noch etwas, das wesentlich mächtiger und bösartiger ist, als man es sich vorstellen kann …
Rob Rogers, Devil’s Cape, Piper Verlag (www.piper-verlag.de), 512 Seiten, kartoniert,
ISBN 9783492267014, 9,99 Euro.

 

ImpactBernd Steinhardt, Impact

Nur Fiktion? Gott sei Dank – aber Gott sei Dank so gut, dass man weiterlesen muss. Beruhigt und aufgewühlt.
Mit Erfrierungen und unerklärlichen Kopfschmerzen strömen die Menschen in die Krankenhäuser: Neuseeland wird mitten im Sommer von einer Kältewelle heimgesucht. Die TV-Reporter Jon Foster und Kate Ryan versprechen sich eine quotenträchtige Story. Sie finden heraus, dass ein skrupelloser Wissenschaftler an geheimen Experimenten arbeitet, um das Klima zu manipulieren. Wenn ihn niemand aufhält, droht alles Leben auf dem Planeten
vernichtet zu werden.
Bernd Steinhardt, Impact, Ullstein Verlag
(www.ullsteinbuchverlage.de), 528 Seiten, kartoniert
 ISBN 9783548283951, 9,99 Euro.

 

outlawLee Child, Outlaw -
Ein Jack-Reacher-Roman

Atemlose Spannung garantiert. Wer das Buch freiwillig aus der Hand legt … was rede ich, das wird nicht passieren. Muss man einfach weiterlesen, auslesen, ohne Atem zu holen.
Jack Reacher ist 100% Adrenalin! Zwei gottverlassene Dörfer in Colorado. Hope und Despair. Hoffnung und Verzweiflung. Dazwischen nichts weiter als meilenweit Niemandsland. Jack Reacher, per Anhalter unterwegs, strandet ausgerechnet in Despair. Er will nur einen Kaffee trinken und dann weiterziehen, doch vier düstere Gesellen wollen ihn wegen Landstreicherei von der Gemarkung verweisen. Reacher geht die Freiheit zwar über alles, aber einen Platzverweis lässt er sich nicht bieten. Und sein untrüglicher Instinkt sagt ihm, wenn jemand etwas zu verbergen hat … Der neue Fall für den eigenwilligsten Ermittler der Thrillerliteratur!
Lee Child, Outlaw - Ein Jack-Reacher-Roman, Blanvalet
(www.randomhouse.de/blanvalet), 448 Seiten, ISBN 978-3-7645-0420-5, 19,99 Euro.

 

JapanKarl Pilny, Japan Inc.

Schockierend: Der Politthriller zu Japan nach Fukushima: Einer der besten Asienkenner Deutschlands verarbeitet einen Stoff, der leider nur allzu wahr ist.
Während eines Empfangs im spektakulären Wolkenkratzer des Shanghai World Financial Center bringen chinesische Studenten 300 Geiseln in ihre Gewalt, um auf die noch immer ungesühnten japanischen Kriegsverbrechen in Nanking 1937 und im Zweiten Weltkrieg aufmerksam zu machen. Insbesondere wollen sie auf die Menschenversuche der ominösen »Einheit 731« hinweisen, deren Forschungs-ergebnisse bis heute Verwendung finden. Welche Rolle spielt hierbei Waguni, ein verschwörerisches Netzwerk aus Wirtschaftsführern, Teilen des Militärs und nicht zuletzt der mächtigen Yakuza in Japan? Die Welt steht am Rand einer militärischen Eskalation. Nur der Anwalt Jeremy Gouldens, der eigentlich seine Geliebte Cathy Wong aus den Klauen der Mafia befreien will, scheint sie aufhalten zu können ... Wir schreiben das Jahr 1 nach der Katastrophe von Fukushima. Es ist Mai 2012. Die alte Rivalität zwischen Japan, China und Korea findet neue Nahrung: Nippon befindet sich nach Fukushima noch schneller im Sinkflug – eine Tatsache, die den Nationalismus auf allen Seiten befeuert.
Karl Pilny, Japan Inc., Osburg Verlag (www.osburg-verlag.de), 542 Seiten,
ISBN 978-3-940731-69-2, 22,90 Euro.

 

Mark Albert, CrashMark Albert, Crash

Nervenaufreibend und bis zum überraschenden Ende spannend.
Bruder Cyrus, Anführer der »Neuen Gläubigen«, einer Gruppe religiöser Fundamentalisten, verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: Er will das Ende der Welt herbeiführen, um so die Auferstehung und das neue Reich Gottes zu ermöglichen. Sein Plan ist ausgefeilt: Ausgehend von der Idee, dass die Welt ein großes Computersystem ist, will er dieses System durch eine Überfülle an Daten zum Absturz bringen. Hierzu braucht Cyrus jedoch physikalisches Wissen, das er nicht besitzt. Deshalb lässt er den 19-jährigen Michael Gupta entführen, einen Ururenkel von Albert Einstein. Der autistische Michael hat Einsteins einheitliche Feldtheorie in seinem genialen Gedächtnis gespeichert. Um Michael die Formel zu entlocken, ist Cyrus jedes Mittel recht. Als der Wissenschaftshistoriker David Swift und seine Frau, die Physikerin Monique Reynolds, von Michaels Entführung erfahren, machen sie sich sofort auf die Suche. Doch die Zeit drängt, denn Michael hat im Wahn bereits einen Teil der Formel verraten …
Mark Albert, Crash, Übersetzer: Jochen Stremmel, Page & Turner (www.randomhouse.de), Thriller, Klappenbroschur, 448 Seiten, ISBN 978-3-442-20388-8, 14,99 Euro.

 

Lincoln Child, NullpunktLincoln Child, Nullpunkt

Lincold Child – das bedeutet Hochspannung pur –
und das garantiert.
Fear Base, eine verlassene Militärstation in Alaska. Ein kleines Team von Klimaforschern untersucht einen Berg, der den einheimischen Tunit seit Urzeiten heilig ist. Angeblich soll es Unglück bringen, dem Berg sein Geheimnis zu entreißen. Als ein riesiges Stück vom Gletscher abbricht, wird eine Höhle freigelegt: Tief drinnen zwei gelbe Augen, eingefroren im Eis. Eine wissenschaftliche Sensation, die sogar ein Filmteam auf den Plan ruft. Entgegen allen Warnungen sägen die Dokumentarfilmer das Wesen aus dem Eis, um es vor laufender Kamera aufzutauen. Über Nacht verschwindet die Kreatur. Doch sie kommt wieder – und bringt den Tod.
Lincoln Child, Nullpunkt, rowohlt (www.rowohlt.de), Thriller, Taschenbuch, 400 Seiten, ISBN 978-3-499-25266-2, 9,99 Euro.

 

Sandro Veronesi, XYSandro Veronesi, XY

Wahnsinn – das Buch und der Inhalt. Man wird in einen unheimlichen Bann gezogen. Unbedingt lesen!
Elf Leichen werden in einem verschneiten Bergdorf gefunden. Ein Pfarrer und eine Psychiaterin versuchen, dem Unfassbaren auf die Spur zu kommen. Mitreißend spürt Sandro Veronesi den Grundfragen von Schuld und Sühne, Gut und Böse, Vernunft und Glauben nach. Im verschneiten Wald nahe des Bergdorfs San Giuda werden die Leichen von elf Touristen gefunden. Die Autopsie der Leichen offenbart etwas Unfassbares: elf Leichen, elf Todesursachen. Mord und Selbstmord, Krebs und Herzinfarkt. Ein Opfer scheint dem Biss eines Haifisches erlegen zu sein. Nichts passt zusammen. Während die Behörden die unerklärlichen Details der Tragödie vertuschen, versuchen der Priester Don Ermete und die Psychologin Giovanna, das Rätsel zu lösen. Ihre Ermittlungen führen den Leser auf eine philosophische Reise in die Grenzgebiete unseres Verstandes.
Sandro Veronesi, XY, Klett-Cotta (www.klett-cotta.de), Aus dem Italienischen von Michael von Killisch-Horn, 394 Seiten,gebunden mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-608-93960-6,
22,95 Euro.

 

R. Scott Reiss, SerumR. Scott Reiss, Serum

Kaum zu glauben – aber dafür umso lesenswerter!
Jack Dwyer, Geschäftsführer des internationalen Pharmakonzerns Lenox, wird in seiner Wohnung aufgefunden – ermordet. Der amerikanische Präsident tritt überraschend zurück. Beides innerhalb von nur 24 Stunden. Mike Acela, engster Vertrauter Dwyers und ehemaliger FBI-Agent, stößt auf eine Substanz, die zum Bruch zwischen der Regierung und Lenox geführt hat. In falschen Händen könnte sie die gesamte Weltordnung zerstören. Wem kann Mike trauen – und wie viel Zeit bleibt ihm noch?
R. Scott Reiss, Serum, übersetzt von Peter Friedrich, Ullstein Verlag (www.ullsteinbuchverlage.de), ISBN 3548282172, 8,99 Euro.


 

Thomas Pollan, Die Strafe GottesThomas Pollan, Die Strafe Gottes

Da reißt man vor Staunen die Augen auf – und vor Spannung.
Der Abschluss der UNO-Biowaffenkonvention ist ins Stocken geraten. Die Entwicklungsländer, angeführt von der belarussischen Regierung, blockieren die Verhandlungen. Alle Hoffnungen, die weltweiten Biowaffenarsenale doch noch unter internationale Kontrolle zu stellen, liegen jetzt auf einem Mann: Jack Wilda. Er war einer der besten Männer der UNO – bis ihm während seiner letzten Mission im Sudan alles genommen wurde, was ihm lieb war. Seither ist er ein wandelndes Wrack, ausgeliefert seinen Launen und Panikattacken. Wilda lässt sich auf den Fall ein und ahnt bald, dass die politische Blockade nur der Anfang eines größeren Plans ist. Welches schmutzige Geheimnis verbergen der belarussische Staatschef und seine kaltblütige Tochter? Welche Rolle spielt der ominöse Oligarch? Was hat es mit den Gerüchten von ex-sowjetischen Biowaffenlabors auf sich? Aber Wilda scheint zu spät zu kommen, denn plötzlich bricht in Europa die Pest aus …
Thomas Pollan, Die Strafe Gottes, Salis Verlag (www.salisverlag.com), Thriller,
Gebunden, 332 Seiten, ISBN 978-3-905801-43-9, 24,90 Euro.

 

James Rollins, Das FlammenzeichenJames Rollins,
Das Flammenzeichen

Es gibt Autoren, deren Bücher kann man blind kaufen – da ist immer Spannung pur garantiert!
Drei Morde, jeder auf einem anderen Kontinent, erregen die Aufmerksamkeit von Painter Crowe, Agent der Sigma-Force. Bald findet er heraus, dass Ivar Karlsen – Vorstandsvorsitzender eines der größten Konzerne der Welt – darin verwickelt ist. Crowe reist nach Norwegen, um dem mächtigen Wirtschaftsboss auf den Zahn zu fühlen. Doch auch Karlsen ist lediglich ein Strohmann für noch Mächtigere. Die mysteriöse Gilde – eine verbrecherische Söldnerorganisation, die mit Hightech und uraltem Geheimwissen nach Macht und Einfluss strebt – hat mit Karlsens Hilfe ein Mittel gefunden, jeder Regierung der Erde ihren Willen aufzuzwingen. Nur Painter Crowe und die Sigma-Force wissen von dem schrecklichen Plan. Aber um ihn zu verhindern, müssen sie zunächst den brutalen Angriff der Gilde überleben ...
James Rollins, Das Flammenzeichen, übersetzt von Norbert Stöbe, blanvalet
(www.randomhouse.de), 544 Seiten, gebundenes Buch mit Schutzumschlag,
ISBN 978-3-7645-0345-1, 19,99 Euro.

 

Jan Wallentin, Strindbergs SternJan Wallentin, Strindbergs Stern

Über die Maßen fesselnd – eigentümlich und ganz eigen,
voller Kraft und unerträglich spannend.
Ein Tauchgang durch die verschlungenen Schächte einer alten Mine in Falun bringt Unheimliches zutage. Mitten auf einem Stein liegt eine Leiche. Und neben der Leiche ein mysteriöses Kreuz. Ein finsteres uraltes Geheimnis tut sich auf. Nur einige Wenige kennen dieses Kreuz, die Eingeweihten wissen: ein Stern gehört dazu, und Kreuz und Stern bilden zusammen einen magischen Gegenstand, der unendliche Macht verleiht. Doch der Stern ist verschollen. Eine mörderische Jagd beginnt, und alle haben nur ein Ziel – sie wollen den Stern: Don Titleman, tablettensüchtiger Experte für altnordische Mythologie und von seiner dunklen Vergangenheit besessen. Ein deutscher Geheimbund, der sich zu okkulten Riten auf einer Burg trifft. Und die unbändig schöne Hex, die sich in die Computer des europäischen Verkehrssystem hackt. Jeder will der Erste sein. Doch dann wird die Jagd nach dem Stern zur Jagd nach den Jägern ...
Jan Wallentin, Strindbergs Stern, Fischer Verlag (www.fischerverlage.de), Hardcover,
ISBN 978-3-10-090514-7, 19,95 Euro.

 

Asa Schwarz, NephilimAsa Schwarz, Nephilim

Packender Umwelt-Thriller mit mystischen Elementen – ein Buch, wo man es sich für ungetrübte Lesestunden wünscht!
Ein grausamer Ritualmörder hält Stockholm in Atem. Einflussreiche Konzernchefs werden verstümmelt und in ihren Wohnungen obszön arrangiert. An den Wänden prangen mit Blut geschriebene Bibelzitate. Schnell scheint der mutmaßliche Täter für die Polizei festzustehen: die junge, radikale Umweltaktivistin Nova Barakel.
Doch Nova hat ganz andere Sorgen. Der mysteriöse Selbstmord ihrer Mutter scheint nur der Anfang von unglaublichen Geschehnissen zu sein. Wer ist in ihr Haus eingebrochen? Wieso erhält Nova ein Millionenerbe? Und wie gefährlich ist der Mann, der ihr weismachen will, dass ihre Mutter lebt und den Kampf der gefallenen Engel anführt, die sich Nephilim nennen …
Åsa Schwarz, Nephilim, Knaur TB (www.droemer-knaur.de),
ISBN 978-3-426-50766-7, 8,99 Euro.

 

Steve Berry, AntarcticaSteve Berry, Antarctica

Kann man nicht aus der Hand legen! Die Geheimnisse der Antarktis verknüpft mit einer rasanter Action.
So muss ein Schmöker sein!
Nach Jahrzehnten bekommt Ex-Bundesagent Cotton Malone Einsicht in die Akten seines verstorbenen Vaters. Malone wusste zwar, dass er in einem U-Boot starb, doch nichts von den mysteriösen Umständen, die zu seinem Tod unter dem ewigen Eis der Antarktis führten. Vom Südpol bis nach Aachen macht sich Malone auf die Suche nach der Wahrheit. Doch welche Rolle spielen dabei die geheimen Schriften, die er im Grab von Karl dem Großen entdeckt? Und wer sind seine Verfolger, die offenbar selbst vor Mord nicht zurückschrecken?

Steve Berry, Antarctica, Blanvalet Verlag (www.randomhouse.de), Paperback, 608 Seiten, ISBN 978-3-442-37335-2, 13 Euro.

 

Jeremy Robinson, Mission HydraJeremy Robinson, Mission Hydra

Gelesen von Julia Schuster
Raketenstarke Action, brillante Rätsel und Horror aus einer mythologischen Vergangenheit - eine Achterbahnfahrt von Spannung und Abenteuer machen dieses Buch zu einem Abenteuer im Kopf.
In der peruanischen Wüste wird ein Felsen mit griechischen Schriftzeichen entdeckt. Darunter macht der Archäologe Dr. George Pierce einen noch viel spektakuläreren Fund: einen Kopf der sagenhaften Hydra - der Sumpfschlange aus der griechischen Mythologie. Doch dann wird Pierce entführt, denn der Kopf der Hydra birgt ein Geheimnis: Seine DNS liefert den Schlüssel zur Unsterblichkeit - und zur Erschaffung der ultimativen Kampfmaschine. Jack Sigler und sein Delta Force Team werden beauftragt, den Wahnsinn zu stoppen.
Jeremy Robinson, Mission Hydra, Ullstein (www.ullstein-taschenbuch.de),
480 Seiten, ISBN 9783548281773, 8,95 Euro.

 

Christoph Scholder, OktoberfestChristoph Scholder, Oktoberfest

Gelesen von Dominik Schönleben
Gott sei dank nur Fiktion. Hier wird die Wiesn zum Albtraum! Russische Ex-Militärs nehmen das Oktoberfest als Geisel und erpressen von der Bundesregierung ein exorbitantes Lösegeld. Die Bayrische Staatsregierung versagt bei der Rettungsaktion und bringt das Spektakel zum Eskalieren. So stellen wir uns das Oktoberfest nicht vor. Doch wie bereits gesagt, dem Himmel sei Dank, nur Fiktion – wir freuen uns lieber auf eine friedliche Wiesn.
Das Gas wirkte in Sekunden. Plötzlich war es in dem riesigen Bierzelt still. Totenstill. Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Soldateska, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt freizusetzen. Und das ist erst der Anfang: Schlag auf Schlag geht es weiter, 70 000 Menschen werden zu Geiseln in einem hochriskanten Spiel auf Leben und Tod ...
Christoph Scholder, Oktoberfest, Droemer Verlag, (www.droemer-knaur.de), 640 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-426-19888-9, 19,95 Euro.

 

biosphereWarren Fahy, Biosphere

Man stelle sich vor, eine Erde ohne Menschen ... spannend bis zum letzten Atemzug.
Die zweite Evolution hat für Menschen keinen Platz. Der Luxusliner «Trident» befährt den Südpazifik, an Bord eine Filmcrew und Naturwissenschaftler. Man ist dabei, die Reality-Show «Sea Life» zu filmen. Plötzlich erreicht ein Hilferuf das Schiff. Er kommt von einem nebelverhangenen Felseneiland. Doch die Insel ist mitnichten harmlos. Flora und Fauna haben sich hier über Jahrtausende hinweg evolutionstechnisch optimiert. Sie wissen sich gegen die Eindringlinge zu wehren. Auf schreckliche Weise. Nicht auszudenken, was geschieht, wenn eines der Lebewesen die Insel verlässt ...
Warren Fahy, Biosphere, rororo Taschenbuch (www.rowohlt.de), 496 Seiten, ISBN 978-3-499-25242-6, 9,95 Euro.

Weitere empfehlenswerte Bücher vom selben Verlag:
“Daniel Suarez, Daemon“
und
“Brad Meltzer, Das Buch der Lügen“

 

ReillyMatthew Reilly,
Der fünfte Krieger

Gnadenlos spannend – Bestsellerautor Matthew Reilly zieht den Leser immer wieder in Bann – bis zum Ende mag und kann man das Buch nicht weglegen
.
Fieberhaft versuchen Captain Jack West und sein Team die Katastrophe abzuwenden: In wenigen Tagen wird eine zerstörerische Sonne alles menschliche Leben vernichten. Nur die Aktivierung eines uralten Schutzmechanismus bringt die Rettung. Internationale Geheimdienste haben die Jagd aufgenommen: Denn der Schutzschild versprich uneingeschränkte Herrschaft. Den entscheidenden Hinweis liefert West eine alte Inschrift. Sie kündet von den größten Kriegern der Geschichte. Vier sind schnell entschlüsselt, doch wer ist der fünfte? Jener, der am Tag des Jüngsten Gerichts über das Schicksal der Welt richtet.
Matthew Reilly, Der fünfte Krieger, List Verlag (www.ullsteinbuchverlage.de), 512 Seiten, gebunden, ISBN 3548252834, 19,95 Euro.

 

Rollins_JDas_Messias-Gen_98175James Rollins, Das Messias Gen

Wieder ein rasanter Action-Thriller von James Rollins, der einen nie zu Atem kommen lässt – Lesevergnügen pur!
Der russische Politiker Nicolai Solokow plant, den Karatschai-See mit gezielten Sprengungen ins Meer abzuleiten. Aus dem so verursachten Strahlentod von Hunderten Millionen Menschen will er als auserwählter Herrscher hervorgehen. Zur Unterstützung dieses Ziels missbraucht er die außergewöhnlichen Talente autistischer Kinder: Durch Implantate macht er deren Begabung in Intuition und Empathie für seine Zwecke steuerbar. Ein Fall für die Sigma-Force: Commander Gray Pierce wird auf Solokow angesetzt und gelangt nach Tschernobyl. Dort ist der Politiker gerade im Begriff, seinen grausamen Plan in die Tat umzusetzen – mit einem Anschlag auf den Reaktor. Gray gelingt es in letzter Sekunde, diese Katastrophe zu verhindern. Solokow kommt dabei ums Leben. Doch unter dem Karatschai-See tickt die Zeitbombe unaufhörlich weiter ...
James Rollins, Das Messias Gen , Blanvalet (www.randomhouse.de), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 576 Seiten, ISBN 978-3-7645-0262-1, 19,95 Euro.

Ebenfalls empfehlenswert vom selben Verlag:
"Jeffery Deaver, Allwissend"

 

AtlantisAndreas Wilhelm,
Projekt: Atlantis

Fulminanter Höhepunkt der Forschungsabenteuer von Peter Lavell und Patrick Nevreux. Kann sich auch international sehen lassen. Bzw. lesen lassen. Spannend bis zum geht nicht mehr. Und man erfährt ganz nebenbei alles über Atlantis.
Das »Projekt Babylon« und die Jagd durch die Nekropole von Sakkara sind dem Forscherteam Peter Lavell und Patrick Nevreux noch allzu lebhaft in Erinnerung. Da stoßen sie erneut auf Hinweise zu einer Quelle unserer Kultur – Atlantis. Während Patrick Nevreux auf Yucatán einen Mayacodex findet, entdeckt Peter Lavell in Alexandria ein verloren geglaubtes Schriftstück von Platon, das von Atlantis berichtet. Beide Funde stehen in Verbindung, und daher machen sich die beiden Wissenschaftler auf, um in einer abenteuerlichen Expedition vor Kubas Küste in mehr als dreitausend Metern Tiefe nach dem sagenumwobenen Atlantis zu suchen. Bald schon heften sich ebenso zwielichtige wie skrupellose Gestalten an ihre Fersen. Dennoch wagen sie eine gefährliche Tauchfahrt in ein riesiges Höhlensystem, das alle Fragen um die rätselhaften Archive des Wissens beantworten könnte.
Andreas Wilhelm, Projekt: Atlantis, Limes Verlag (www.randomhouse.de ),
448 Seiten, ISBN 978-3-8090-2537-5, 19,95 Euro.

 

powAlan Gifford, P.O.W. – Gefangen

Spannend und exotisch – ein deutscher Kriegsgefangener in den USA. Handlung, Charaktere und Milieu stimmig bis zum geht nicht mehr, ein Schmöker vom Feinsten.
Colorado im Sommer 1944: Ernst Halder ist als "Prisoner of War" in einem Lager der Amerikaner inhaftiert. Als ein Häftling ermordet wird, begreift der junge Mechaniker, dass der Krieg noch keineswegs zu Ende ist. Einige Kameraden wollen fliehen, um Sabotageakte zu verüben. Wer sich gegen sie stellt, wird getötet. Als auch Ernst zu einer Geheimmission befohlen wird, gerät er in einen dramatischen Konflikt: Er hat sich in die Farmerstochter Celena verliebt. Wenn Halder sich für sie entscheidet, weiß er, dass nicht nur sein Leben, sondern auch Celena in Gefahr ist. Ein Thriller mit zwei unvergleichlichen Helden und einem Schauplatz, wie wir ihn noch nie gesehen haben.
Alan Gifford, P.O.W. – Gefangen, Rüttimg & Leoning Verlag (www.aufbauverlag.de),
363 Seiten, ISBN 978-3-352-00768-2, 19,95 Euro.

 

echoMichael Connelly, Echo Park

Spannend bis zum geht nicht mehr. Und schon gar nicht geht, das Buch aus der Hand zu legen, ehe man es nicht zu Ende gelesen hat.
Zuletzt wurde Marie Gesto in einem Supermarkt gesehen, danach verliert sich ihre Spur. Harry Bosch wird mit dem Fall betraut, doch die junge Frau taucht nie wieder auf. Dreizehn Jahre später bekommt Bosch einen Anruf. Ein geständiger Serienmörder namens Raynard Waits ist bereit, neben den Morden, deren man ihn überführen kann, weitere Morde zu gestehen, wenn er im Gegenzug nicht zur Todesstrafe verurteilt wird. Eine der Taten, die er zu gestehen bereit ist, ist der Mord an Marie Gesto. Bosch, den das Verschwinden der jungen Frau nie in Ruhe gelassen hat, übernimmt zusammen mit seiner Partnerin Kiz Rider erneut den Fall. Beim Studium der alten Ermittlungsakten stößt er auf ein Detail, das ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt: Kurz nach dem Verschwinden von Marie Gesto ging ein Anruf beim Police Department ein, der direkt zu Raynard Waits geführt hätte. Bosch hätte nicht nur den Mord an Marie Gesto aufklären, sondern vor allem weitere Morde verhindern können. Bosch kann nicht glauben, dass er diesen entscheidenden Hinweis damals übersehen hat, und er beginnt, den alten Fall wieder aufzurollen. Dabei kommt er einem unglaublichen Komplott auf die Spur. Mit „Echo Park“ stand Michael Connelly wochenlang auf Platz eins der
„New York Times“-Bestsellerliste.
Michael Connelly, Echo Park, Heyne Verlag (www.randomhouse.de),gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten, ISBN 978-3-453-26560-8, 19,95 Euro.

 

NebraThomas Thiemeyer, Nebra

Es gibt sie auch in Deutschland, die Thriller-Autoren ersten Ranges. Thomas Thiemeyer ist einer davon. In seinem neusten Roman mit einer Geschichte, die in Deutschland spielt. Und die so spannend ist, dass man sie in einem Zug zu Ende lesen muss. Und sich fragt: Wann kommt die nächste?!
Walpurgisnacht. Schneestürme verwüsten das frühlingsgrüne Land. In den Tiefen des Berges will eine archaische Kraft entfesselt werden. Doch noch fehlt das entscheidende Element … Rund um den Brocken im Harz bereiten sich Hotels und Gemeinden auf den Touristenrummel zu Walpurgis vor. Auch die Archäologin Hannah Peters ist dort unterwegs; sie soll im Auftrag des Landesmuseums die geheimnisumwitterte Himmelsscheibe von Nebra erforschen, einen sensationellen bronzezeitlichen Fund aus der Gegend – und kommt keinen Schritt weiter. Was sie nicht wissen kann: Die Scheibe ist das Objekt der Begierde eines dunklen Kultes, der in den Höhlen des Harzgebirges seit langem darauf lauert, einen alles vernichtenden Ritus zu zelebrieren.
Als Hannah einen Mann kennenlernt, der das Gebirge wie seine Westentasche zu kennen scheint, kommt endlich Bewegung in ihre Forschungen. Doch dann ist die Scheibe plötzlich verschwunden. Unwiderruflich wird Hannah hineingezogen in die Machenschaften jener uralten Sekte, und schon bald kündigen seltsame Himmelserscheinungen eine Walpurgisnacht an, die nie wieder enden wird …
Thomas Thiemeyer, Nebra Knaur Velag (www.droemer-knaur.de), 512 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-426-66290-8, 19,95 Euro.

 

augeGregory & Tintori,
Das Auge Gottes

Temporeich geschriebener Verschwörungsthriller – an einem regnerischen Nachmittag durchzulesen. Und danach gespannt sein auf das nächste Buch der beiden Autoren.
Bagdad. Das Auge Gottes ist eines der ältesten Schutzsymbole der Welt. Jahrhunderte lang galt das Original als verschollen. Bis die junge Journalistin Dana Landau es im irakischen Wüstensand findet. Wenige Stunden später ist sie tot. New York. Nathalie Landau kann es nicht fassen, dass ihre Schwester im Irak ermordet wurde. Dann wird sie selbst überfallen. Hängen die Taten mit dem antiken Schmuckstück zusammen, das Dana kurz vor ihrem Tod an Nathalie sandte? Eine gnadenlose Jagd nach dem Talisman nimmt ihren
Anfang – eine Jagd, die das Schicksal der Welt bestimmen wird …
Gregory & Tintori, Das Auge Gottes, rororo Taschenbuch (www.rowohlt.de), 416 Seiten, ISBN 978-3-499-24748-4, 8,95 Euro.

 

Patric Nottret, Über den Wäldern ruht der TodPatric Nottret,
Über den Wäldern ruht der Tod

Von seiner Chefin wir Pierre Sénéchal, seines Zeichens Ökobulle, nach Brasilien geschickt, wo zwei Wissenschaftler verschwunden sind. Die beiden Männer waren im Dienst eines Pharmakonzerns mit Luftschiff und Baumkronenfloß unterwegs, um neue Insektenarten für die pharmazeutische Forschung zu entdecken.
Im Regenwald angekommen wird dem burschikosen Zwei-Meter-Mann eine schöne Mitarbeiterin zur Seite gestellt: Die Kommissarin Maria-Esperanza Saint-Louis.
Patric Nottret, Über den Wäldern ruht der Tod, Ehrenwirth Verlag (www.ehrenwirth.de), 415 Seiten, Hardcover,
ISBN 978-3-431-03754-8, 19,95 Euro.

 

Nicole Jamet / Marie-Anne Le Pezennec, Killmore … was niemand wissen darfNicole Jamet /
Marie-Anne Le Pezennec, Killmore …
was niemand wissen darf

Sehnsüchtig bzw. süchtig darauf gewartet und hier ist sie endlich: Die spannende Fortsetzung von Dolmen … vergessen sollst du nie. Gebrandmarkte Leichen, rätselhafte Runensteine, keltische Gräber ... ist die legendäre scharlachrote Königin auf die Insel Killmore zurückgekehrt? Oder spielt jemand mit den Dämonen der Vergangenheit?
Die Polizistin Marie Kermeur fährt nach Irland, um die Familie ihrer leiblichen Mutter kennenzulernen und ihren Kollegen Lucas Fersen zu heiraten. Maries Glück ist jedoch nur von kurzer Dauer: Am Morgen nach der Hochzeit wird ihre Cousine Alice tot aufgefunden. Sie trägt das Kleid der scharlachroten Königin, das seit Generationen in Familienbesitz ist, und ihre Brust wurde gebrandmarkt. In ihrem Hals steckt ein Stein mit einem Buchstaben aus dem Runenalphabet. Marie und Lucas fangen an, mit der örtlichen Polizei zu ermitteln. Doch dann wird Maries Cousin ebenfalls ermordet, und es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod, denn niemand weiß, wer der Nächste sein wird.
Welches tödliche Geheimnis verbirgt die Familie Sullivan? Und warum wird Lucas immer seltsamer und brutaler? Schon bald wird Marie klar, dass sie einen Fremden geheiratet hat …
Nicole Jamet / Marie-Anne Le Pezennec, Killmore … was niemand wissen darf, Knaur Verlag (www.droemer-knaur.de), 512 Seiten, ISBN 978-3-426-66302-8, 19,95 Euro.

 

Christopher Forrest, Der Genesis-CodeChristopher Forrest,
Der Genesis-Code

Atemberaubend und auf dem neusten Stand der Wissenschaft – so unglaublich es also scheint, möglich ist alles!
Die neueste Entdeckung des Nobelpreisträgers Joshua Ambergris ist geeignet, die Grundfesten der Wissenschaft zu erschüttern: In der menschlichen DNS hat er eine kodierte Botschaft gefunden – hinterlassen von einer unbekannten Intelligenz. Doch bevor er seine Erkenntnisse publizieren kann, wird Ambergris brutal ermordet. Nun ist es an seinem ehemaligen Schüler Christian Madison und der Assistentin Grace Nguyen, den Code zu entschlüsseln. Allerdings gibt es Menschen, die alles daran setzen, genau dies zu verhindern …
Christopher Forrest, Der Genesis-Code, rororo Taschenbuch,
320 Seiten, ISBN 978-3-499-24745-3, 8,95 Euro.

 

Henning Mankell, Der ChineseHenning Mankell, Der Chinese

Ein Thriller der Extra-Klasse, bei dem einem heiß wird, selbst wenn das Blut gefriert – mag man mit klammen Händen und leuchtenden Augen gar nicht mehr aus der Hand legen.
An einem frostigen Januartag 2006 macht die Polizei von Hudiksvall eine grausige Entdeckung. In einem kleinen Dorf ist ein Massaker begangen worden, achtzehn Menschen wurden auf bestialische Weise getötet. Die Polizei vermutet die Tat eines Wahnsinnigen. Als Richterin Birgitta Roslin von der Tat liest, wird ihr sofort klar, dass die Pflegeeltern ihrer Mutter, August und Britta Andrén, unter den Mordopfern sind. Und mehr noch: So gut wie alle Ermordeten haben etwas mit ihr zu tun. Sie erkennt, dass die Polizei eine falsche Spur verfolgt, und beginnt zu recherchieren. Ihre Suche führt sie nach China, wo sie auf die grausamen Machenschaften der politischen Führungselite stößt. "Der Chinese" ist ein Thriller auf höchstem Niveau. Er hat nicht nur eine atemberaubende Handlung, sondern erzählt auch davon, was passiert, wenn ein Land zur wirtschaftlichen Supermacht wird, während im Inneren ein System politischer
Unterdrückung herrscht.
Henning Mankell, Der Chinese, Zsolnay Verlag (www.zsolnay.at), 608 Seiten,
ISBN 978-3-552-05436-3, 24,90 Euro.

 

Jenny Siler, Portugiesische EröffnungJenny Siler,
Portugiesische Eröffnung

Spannend, intelligent und dichte Atmosphäre. Muss man in einem Satz durchlesen.
Eigentlich wollte Nicole Blake ihre kriminelle Vergangenheit hinter sich lassen. Sie hat ihre Strafe in einem dunklen Gefängnis in Marseille abgesessen und das Fälschen von Pässen und anderen Dokumenten aufgegeben, um als freie Mitarbeiterin eine Sicherheitsfirma zu beraten. Ihre Welt ist jetzt ein kleines Bauernhaus in den französischen Pyrenäen, in Gesellschaft ihres treuen Hundes und einer kleinen Hühnerschar, die täglich frische Eier liefert. Als jedoch der amerikanische Agent John Valsamis vor ihrer Tür steht, wird Nicole an ihr früheres Leben erinnert. Valsamis jagt ihren ehemaligen Geliebten, Rahim Ali. Kurz darauf ist Nicole wieder in Lissabon und sucht an allen altvertrauten Orten nach Spuren von Rahim. Sie fragt in Cafés, Läden, Fälscherwerkstätten. Nur dass Rahim jetzt nicht mehr wegen Dokumentenfälschung gesucht wird: Er steht unter Terrorverdacht. Die Suche nach der Wahrheit bringt Nicole auf die Fährte ihrer eigenen Familiengeheimnisse, die zurück zu ihrer Heimatstadt Beirut und in die Zeit des ersten Golfkriegs und der Konflikte im Libanon der achtziger Jahre reicht. Jenny Silers atmosphärischer Thriller erzählt die Geschichte einer großangelegten Täuschung, die zur Vorbereitung des Irakkriegs dient und entwirft ein breites Panorama amerikanischer Politik im Nahen Osten.
Jenny Siler, Portugiesische Eröffnung, Fischer Taschenbuch (
www.fischerverlage.de),
272 Seiten, ISBN 978-3-596-17715-8, 7,95 Euro.

 

Kurt Aust, Die Bruderschaft der UnsichtbarenKurt Aust,
Die Bruderschaft
der Unsichtbaren


Da fragt man sich schon – und will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Ein schöner Frühlingstag in einem Pariser Café. Plötzlich zieht eine Frau eine Pistole und erschießt sich vor den Augen der anderen
Gäste. Was hat Mai-Britt – erfolgreiche Historikerin und Mutter zweier Kinder – dazu veranlasst, Selbstmord zu begehen? Ex-Ehemann Even, ein angesehener Kryptograph, begibt sich auf eine Schnitzeljagd quer durch Europa und stellt fest: Die Tote hatte offensichtlich Newtons Geheimnis entdeckt. Es ist eine Erfindung,
für die jeder morden würde …
Kurt Aust, Die Bruderschaft der Unsichtbaren, rororo Taschenbuch (www.rowohlt.de),
544 Seiten, ISBN 978-3-499-24632-6, 9,95 Euro.

[Titelseite] [Bücher] [Buch der Woche] [Lyrik] [Roman] [Klassiker] [Essays & Stories] [Biographie] [Philosophie] [Kultbuch] [Kunst] [Sachbuch] [Lexikon] [Bildband] [Schmöker] [Belletristik] [München] [Heimat] [Ratgeber] [Kochbuch] [Nachhaltigkeit] [Tiere] [Bilderbuch] [Kinderbuch] [Jugendbuch] [Familienbuch] [Spaßbuch] [Lebenshilfe] [Gesundheit] [Überleben] [Esoterik] [Rock] [Comics] [Zeitschriften] [Promis etc] [Landkarten] [Varia] [Hörbücher] [Musik] [Filme] [Computerspiele] [Spiele] [Veranstaltungen] [Archive] [isarbote.de] [Impressum]